05.07.13 14:26 Uhr
 349
 

Niederlande: Radio-Moderator nannte Tourfahrer Kévin Reza einen "kleinen Neger"

Der ehemalige Profi-Radfahrer und Radio-Moderator Henk Lubberding hat während einer Sendung über die vorgestrigen Tour-Etappe den Radfahrer Kévin Reza (Team Europcar) als "kleinen Neger" betitelt und sich darüber gewundert, dass dieser Radfahren kann.

Jetzt krabbelt Lubberding zurück und entschuldigt sich für seine Bemerkungen. Er gibt an, sie wären nicht negativ gemeint: er hätte sich nur gewundert, dass ausgerechnet ein Farbiger in Führung geht, bei einem Team, wovon man seit Jahren nichts mehr gehört habe.

Sein Chef Maarten Nooter beim "NOS" hat inzwischen ein ernstes Wort mit Lubberding gesprochen, sieht aber nicht ein, dass man die abfälligen Bemerkungen nun im Nachhinein aus der Sendung schneidet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Niederlande, Moderator, Radio, Rassismus, Tour de France
Quelle: www.dutchnews.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kraftwerk-Konzert zu Beginn der Tour de France in Düsseldorf bereits ausverkauft
Tour de France: ARD hält an Übertragung der Radrennrundfahrt fest
Düsseldorf: Riesiger Run auf "Kraftwerk"-Tickets zum Start der Tour de France

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2013 14:34 Uhr von ghostinside