05.07.13 13:19 Uhr
 244
 

Nach Hungerstreik: Bayerns Politiker lenken in Sachen Asylpolitik ein

Der öffentliche Hungerstreik von Asylanten inmitten von München machte deutschlandweit Schlagzeilen (ShortNews berichtete).

Bayerns Sozialministerin Christine Haderthauer sprach zunächst davon, sich nicht erpressen zu lassen, lenkt nun aber in Sachen Asylpolitik doch ein. Sie will die Essenspakete flexibilisieren.

Bei diesen Portionen soll es eine Änderung geben, "so dass nach einer gewissen Zeit auf Gutscheine oder Bargeld umgestellt werden kann". Auch Ministerpräsident Horst Seehofer will die Anliegen der Asylanten nun überprüfen.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politiker, Horst Seehofer, Hungerstreik, Asylant, Christine Haderthauer
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Chef Horst Seehofer stellt Fraktionsgemeinschaft mit CDU in Frage
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
CSU-Chef Horst Seehofer will Obergrenze bei Flüchtlingen erzwingen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2013 13:22 Uhr von NoPq
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wahlkampf, ick hör dir trapsen^^
Kommentar ansehen
05.07.2013 14:00 Uhr von antiSith
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
so nun hatten wenige Erfolg mit Erpressung... und das wird Nachahmer mit sich ziehen

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Chef Horst Seehofer stellt Fraktionsgemeinschaft mit CDU in Frage
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
CSU-Chef Horst Seehofer will Obergrenze bei Flüchtlingen erzwingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?