05.07.13 13:39 Uhr
 555
 

Menschenhandel: Viele Frauen werden in Hamburg verschleppt und sexuell ausgebeutet

Eine Anfrage der SPD-Abgeordneten Gabi Dobusch hat ergeben, dass auch in Hamburg jährlich viele Frauen Opfer von Verschleppung und Menschenhandel werden.

Laut den offiziellen Zahlen wurden im letzten Jahr 25 Frauen Opfer. Nach Ansicht von Dobusch sei jedoch die Dunkelziffer sehr viel höher.

"Der vermeintliche Rückgang der Zahlen lässt keineswegs darauf schließen, dass es tatsächlich weniger Menschenhandel gibt. Die schwammige Datenlage in Kombination mit der hohen Dunkelziffer lässt keine verlässlichen Aussagen zu", so die SPD-Politikerin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Hamburg, Menschenhandel, Gabi Dobusch
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2013 14:11 Uhr von NoPq
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@dr.chaos
In Stadtparks und ins Fußballstadion.

Na wohin wohl?

Vermutlich in Bordelle, Wohnungen, auf den Strich (kA, ob es sowas in Hamburg gibt) oder vergleichbares.

Die Quelle gibt da aber auch nicht mehr her
http://www.mopo.de/...

lol, wie erbärmlich, chaos ^^

[ nachträglich editiert von NoPq ]
Kommentar ansehen
05.07.2013 14:18 Uhr von Thomas-27
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Frau Dobusch fragt also im Senat an, wie viele Fälle es gibt und sagt dann, dass es bekanntlich keine verlässlichen Zahlen gibt!?

Ist das dann nicht so, als würde man bei den Lottogesellschaften anrufen um nach den Gewinnzahlen der nächsten Woche zu fragen und dann zu veröffentlichen, dass man keine verlässliche Antwort erhält?
Kommentar ansehen
05.07.2013 14:22 Uhr von NoPq
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Thomas
Ich interpretiere das Ergebnis eher so: Es wird zu wenig getan.

Man kann es natürlich auch so machen wie Bayern bis vor kurzem.
"Crystal Meth? Nein, damit haben wir keine Probleme, sonst hätten wir schon mal ein Labor gefunden."

Aber ja, Crystal-Handel und -Produktion zu bekämpfen ist leichter, als Frauen aus den Fängen von Zuhältern zu befreien. Nicht einfach, aber das sollte für die Polizei kein Grund sein, diesen Frauen nicht versuchen zu helfen.

@chaos
Ruhig, brauner ^^
Schau mal in die Quelle - die ist dann vielleicht erbärmlich.

[ nachträglich editiert von NoPq ]
Kommentar ansehen
05.07.2013 14:35 Uhr von NoPq
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Anmerkung zum Edit von 14:22 Uhr

Das erbärmlich war auf Deine Links bezogen.
Verschleppung habe ich in dem Fall der Quelle bzw. Haberals der Quelle nachempfundener News entnommen.

Des Weiteren spiele ich jetzt eine Runde Klugscheißer und weiße Dich darauf hin, dass es "widerlegt" heißt.

Ich weiß trotzdem nicht genau, worauf Du hinaus willst. Nur Provokation? Wer meinte denn neulich im Support-Forum, dass man unter diesen News schlichtweg nicht mehr kommentieren sollte?
Kommentar ansehen
05.07.2013 14:38 Uhr von Jolly.Roger
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
"Man muss ganz schön paranoid und extremer Türkenhasser sein, um bei jeder News mit Türkei abzulenken. "

Wie nennt man denn jemanden, der bei Türkei-News direkt auf Deutschland ablenkt, noch dazu zu einem ganz anderen Thema?

Und wie würde man jemanden nennen, der sich darüber aufregt, es aber selbst andauernd genauso macht (nur in die andere Richtung)?


Nur mal so in die Runde gefragt.... ;-)
Kommentar ansehen
05.07.2013 15:28 Uhr von Jolly.Roger
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
"... und weiße Dich darauf hin, dass es "widerlegt" heißt."

:-))
Macht echt keine Sinn, mit Rechtschreibfehlern in Kommentaren zu argumentieren. Wird meistens zum Eigentor....



"Du meinst..."

Ja, ich meine die vielen News, bei denen du grundsätzlich mit anderen Themen ankommst. Z.B. bei Türkei-News, die dir nicht passen, dann mit sinnlosen Vergleichen mit Deutschland.

Genau das meine ich.

Ist das bei dir was anderes?
Darfst du das, was du bei anderen kritisierst?

Das letzte Beispiel hatten wir ja erst:
- Thema: Alter zum Heiraten in der Türkei. Mehrheit 18-irgendwas.
- Mein Hinweis: Jede 7. Braut in der Türkei ist minderjährig.
- Dein Hinweis: Ja aba! In Deutschland gibts ganz viel Kindesmissbrauch!!!!

1. Türkei, nicht Deutschland.
2. Heiraten, nicht Kindesmissbrauch.

Sei dann bitte so konsequent und melde deine Kommentare auch gleich, OK....
Kommentar ansehen
05.07.2013 15:52 Uhr von Jolly.Roger
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
"Ich weiß, dass Du erneut in einer News, wo es nicht um die Türkei geht, den Focus aber auf die Türkei lenken willst"

Phantasiere doch nicht schon wieder irgendwelchen Unterstellungen gegen mich zusammen.

Es geht schlicht und ergreifend um deine Doppelmoral/Heuchelei.

Andere User angiften, aber selber bei jeder sich bietenden Gelegenheit auf andere Themen umschwenken.


"Dein Kommentar wurde gemeldet."

Och wie niedlich
"Mami, Mami, die anderen Jungs schubsen mich, nur weil ich die auch immer schubse..."

Gott, bist du peinlich...
Kommentar ansehen
05.07.2013 16:15 Uhr von deoroller
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Da sind die Mädels aber selbst schuld. Verlieben sich in so asoziale Typen und dann werden sie zur Prostitution gezwungen. Geschieht denen echt recht.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?