05.07.13 11:51 Uhr
 1.257
 

Mediziner machen "Sex and the City" für Aussterben der Schamhaarlaus verantwortlich

Die Filzlaus oder Schamhaarlaus ist in westlichen Ländern nahezu ausgerottet und Mediziner haben einen ungewöhnlichen Grund dafür genannt.

Wegen der erfolgreichen Fernsehserie "Sex and the City" hätten immer mehr Frauen das sogenannte "Brazilian Waxing" betrieben, also sich im Intimbereich komplett rasiert.

Die Ärzte der "British Association of Dermatologists (BAD)" erkennen in dem Trend einen Niedergang der Läuse und kommentieren dies so: "Leider gibt es dafür keinen Emmy."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sex and the City, Mediziner, Schamhaar, Filzlaus
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker in neuer Serie zu sehen
"Sex and the City"-Star Kim Cattrall entschied sich bewusst gegen Kinder
"Sex and the City 3": Hat Sarah Jessica Parker die Katze aus dem Sack gelassen?