05.07.13 11:26 Uhr
 15.489
 

Japan: Millionen Jugendlicher weigern sich für Jahre, ihr Zimmer zu verlassen

Millionen junger Japaner weigern sich, ihr Zimmer zu verlassen - manchmal sogar für Jahrzehnte.

Das Phänomen hat bereits seinen eigenen Namen: "Hikikomori", was soviel wie Zurückgezogenheit bedeutet.

Die Betroffenen ziehen sich komplett in ihre Zimmer zurück und vermeiden die Kommunikation mit Freunden und Eltern, berichten Psychologen, die diese Tendenz besorgt beobachten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Japan, Jugendliche, Zimmer
Quelle: www.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2013 11:41 Uhr von maxedl
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Dazu gibt es auch einen Manga. Welcome to the NHK vom Carlsen Verlag.
http://de.wikipedia.org/...!
Kommentar ansehen
05.07.2013 12:34 Uhr von SoRgen
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ maxedl gibt es auch als anime ;) der genauso gut ist

http://anisearch.de/...
Kommentar ansehen
05.07.2013 12:38 Uhr von Bono Vox
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Warum das Messibild?
Wieso hängt das ursächlich zusammen?
Kommentar ansehen
05.07.2013 12:44 Uhr von Rechthaberei
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.07.2013 13:14 Uhr von BerndLauert
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hikikomori und NEET sind nun wahrlich keine Phänomene, welche nur in Japan auftreten..
Kommentar ansehen
05.07.2013 13:16 Uhr von JustMe27
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Bono: Ich könnte mir vorstellen dass man einfach nicht rausgehen will um den Müll zu entsorgen bzw. es demjenigen schlichtweg egal ist, weil es ja eh keiner sieht.
Kommentar ansehen
05.07.2013 13:23 Uhr von CAA
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn man sein Zimmer gar nicht verlässt... wie macht man das mit dem auf die Toilette gehen?...
Kommentar ansehen
05.07.2013 14:01 Uhr von Hidden92
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@CAA: Die gehen schon noch aus dem Zimmer, die versuchen halt nur es auf ein Minimum zu beschränken und möglichst dabei niemandem über den Weg zu laufen (Laut Wikipedia Artikel)
Kommentar ansehen
05.07.2013 14:06 Uhr von Andy81DD
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
könnte in Japan aber auch einfach an den Mietpreisen und kaum verfügbaren Wohnungen liegen.....
Kommentar ansehen
05.07.2013 14:38 Uhr von Bono Vox
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Just
Könnte sein. Zumindest ists einleuchtend
Kommentar ansehen
05.07.2013 15:05 Uhr von mannil
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wie kommen die der täglichen Hygiene nach, wie wird der Schulbesuch realisiert, wie Arztbesuche usw.?
Kommentar ansehen
05.07.2013 15:50 Uhr von Hidden92
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Silvi86
>Diese "Lasst mich alle in Ruhe" Haltung, kommt dann als Selbstschutzmechanismus zum Vorschein<
Naja, die Haltung gibts aber auch ohne dass man Angst vor irgendwas haben muss, wie unterscheidet man da zwischen denen die ein ernsthaftes Problem haben und denen die das so haben wollen weil sie einfach keinen Bock auf andere Menschen haben?
Kommentar ansehen
05.07.2013 16:06 Uhr von peerat
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
hier heissen so leute "kellerkinder" ;)
Kommentar ansehen
05.07.2013 17:55 Uhr von Gorli
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Was ich interessant finde ist, dass das scheinbar fast nur auf Männer zutrifft. Die sozialen Rettungsmechanismen unter Frauen scheinen stärker ausgeprägt.

Eventuell sollten wir Männer mal den Abgestürzten mehr Beachtung schenken. Wenn jede Clique einen NEET mit in die Bar nehmen würde, wäre das Problem innerhalb einiger Jahre Vergangenheit.
Kommentar ansehen
05.07.2013 18:14 Uhr von blaupunkt123
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Solange das Internet geht ;-)

Und woher bekommen sie ihr Geld zum Leben ?

Würde auch gerne zurückgezogen leben, nur geht ohne Geld leider nichts.
Kommentar ansehen
05.07.2013 18:57 Uhr von the_reaper
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
und was ist da jetzt die news? das phänomen ist schon seit jahren bekannt, gibt auch filme darüber...
Kommentar ansehen
05.07.2013 19:04 Uhr von LhJ
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
definitiv keine News. Das gibt es schon ewig und alle paar Jahre taucht es als "News" oder Artikel irgendwo auf.
Kommentar ansehen
05.07.2013 20:09 Uhr von Neroll
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Heimlich abwarten bis der Mal aufs Klo muss oder so - und dann ab und das Zimmer zusperren. Schon wars das mit der Rückzugsmöglichkeit. :)
Kommentar ansehen
05.07.2013 20:45 Uhr von ydnilber70
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
sowas kenne ich aus dem bekanntenkreis,der bruder vom kollegen haust auch schon seit mittlerweile ~10jahren in seinem zimmer,was er nur verlässt wenn niemand da ist.wenn man da mal zu besuch war(die brüder wohnen zusammen) und der gestörte musste mal auf klo oder in die küche,denn klopfte er gegen seine zimmertür was das zeichen war die zimmertüren zuschliessen.....sehr bizzar jedes mal.
aber um das klischeehaft abzuschliessen,bei wow ist der typ ein ganz grosser,kein scheiss.
Kommentar ansehen
05.07.2013 21:13 Uhr von ben571
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
der sollte mal aufräumen
Kommentar ansehen
05.07.2013 21:54 Uhr von BerndLauert
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ydnilber70: krass, wie herablassend du dich über einen (psychisch) kranken Menschen äußerst..
Kommentar ansehen
06.07.2013 10:37 Uhr von data2309
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm, vlt ist es bei den zimmern ebenso wie beim arbeitsplatz.
kaum verlässt man ihn, schwups bekommt ihn ein anderer!
Kommentar ansehen
06.07.2013 13:56 Uhr von mcdar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Massage soll heißen: lass uns ein Leben leben und weg mit eurem perfiden, verlogenen, perversen Zwangsgerüst!
Kommentar ansehen
06.07.2013 16:38 Uhr von ydnilber70
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@BerndLauert

warum? es ist wie es ist.jemand der so lebt ist nunmal gestört,das hat mit mit herablassend nix zu tun das ist ein fakt.

und glaube mir,ich habe mir auch schon gedanken gemacht,wie man da helfen kann....irgendwie und bevor da nicht die bude mal abfackelt oder der lebensbedrohliche symptome bekommt,die ein notarzt erfordern.....kommt der da nicht raus.
Kommentar ansehen
06.07.2013 21:24 Uhr von Frostkrieg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auuuu...

grammatikalische Blutgrätsche gleich in der Überschrift

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?