05.07.13 11:03 Uhr
 723
 

Fußball: Keine Stadionbewirtung durch die "Freunde des Sechzgerstadions"

Der Verein "Freunde des Sechzgerstadions" hat sich für die Pacht im Stadion an der Grünwalderstraße beworben, das im Volksmund auch "Sechzgerstadion" heißt, weil es die eigentliche Heimat des TSV 1860 München ist.

Die Stadt hat aber entschieden, die Pacht in professionelle Hände zu geben. Im "Sechzger" spielt auch die U-21 des FC Bayern und die Stadt wollte einen Pächter, der sich beiden Vereinen und seinen Fans gegenüber neutral verhält.

Dennoch hofft der Verein "Freunde des Sechzgerstadions" auf eine Zusammenarbeit mit der neuen Pächterin, Gabriele Hacker. Auch der alte Pächter hatte mit dem Verein zusammengearbeitet. Konkret geht es um den Ausschank bei den Spielen der U-21 des TSV 1860 München.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: franzi-skaner
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, TSV 1860 München, Pacht, Stadion an der Grünwalderstraße, Sechzgerstadion
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!