05.07.13 10:17 Uhr
 185
 

Vietnam: Bande verkaufte Fleisch von etwa 4.000 gestohlenen Katzen

In der Stadt Vinh wurden jetzt sechs Männer auf frischer Tat ertappt, als sie Katzen einfangen wollten.

Die Männer sollen über einen Zeitraum von zwei Jahren etwa 4.000 Katzen entwendet haben und das Fleisch für drei Dollar das Kilo verkauft haben. Mit dem Erlös spielten sie im Online-Games.

In Vietnam gelten Katzen in manchen Regionen als Delikatesse - sie werden gegrillt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verkauf, Katze, Fleisch, Bande, Vietnam
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Prozess in München: Mann stach auf Ex-Frau ein, um sie "unattraktiv zu machen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2013 10:33 Uhr von quade34
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Andere Länder, andere Mahlzeiten. Das Stehlen der Tiere ist nicht zu entschuldigen.
Kommentar ansehen
05.07.2013 12:45 Uhr von httpkiller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hugamuga
Schwan schmeckt nicht gut ;-)
Delphin, k.a. wahrscheinlich schon.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?