05.07.13 08:40 Uhr
 287
 

Schweinfurt: Betrug - Angeblicher Arzt war KFZ-Schlosser

In Bayern hat sich ein KFZ-Schlosser unter falschem Namen ein Hotelzimmer gemietet, in dem er Patienten als Arzt behandelte. Als "Umweltmediziner" verschrieb er homöopathische Heilmittel.

Den Umstand mit dem Hotelzimmer erklärte er seinen Patienten, dass er selbst eine Auszeit nehme und nur nebenbei noch behandle. Nach weniger als einem Jahr flog der Schwindel auf, da der Schlosser weitere Lügen verbreitete, die nicht plausibel klangen.

Vor Gericht in Schweinfurt erklärte der Mann, dass er 17 Menschen behandelt habe und sich das Wissen bei einem Roten-Kreuz-Lehrgang angeeignet hätte. Die Ermittler gehen jedoch von deutlich mehr Patienten aus. Nun drohen dem Mann zehn Jahre Gefängnis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Arzt, Betrug, Schweinfurt, Gerichtsverfahren, Schlosser
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Sechsjährige stirbt beinahe nachdem sie Liquid für E-Zigaretten trinkt
Miami: Schützen feuern in Menge bei "Martin Luther King Day"
Letzter, der Mond betrat: Astronaut Gene Cernan ist tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2013 08:54 Uhr von jens3001
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der ist bestimmt auch durch das Abi gefallen. War ja auch in Schweinfurt

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Servicestellen verteilen nun auch Termine beim Psychotherapeuten
Urteil: Hunde dürfen nach Trennung von Paar nicht getrennt werden
Falsche Eilmeldungen zu NPD-Urteil: Verbotsantrag mit Verbot verwechselt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?