05.07.13 06:19 Uhr
 331
 

Papst Franziskus: Predigt - Alle Menschen sind Kinder Gottes und frei im Geiste

In seiner Morgenmesse hat Papst Franziskus erklärt, dass alle Menschen Kinder Gottes sind und dies würde in ihrem "Personalausweis" stehen. In seiner Predigt ging der Pontifex auf die Geschichte ein, in der Jesus einen Gelähmten heilte.

Laut dieser Geschichte vergab Jesus dem Kranken zuerst seine Sünden, so wie er mit seinem Tod allen Menschen von ihren Sünden erlöste - durch diese Tat und durch seine Menschwerdung machte er alle Menschen zu Kindern Gottes. Und diese Kinder seien in ihrem Handeln frei, so Franziskus.

Und diese Tatsache könne von niemandem verneint werden. Jeder Mensch habe diesen "Personalausweis, in welchem stehe Name: Kind Gottes, Familienstand: frei".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kind, Gott, Papst Franziskus, Predigt
Quelle: de.radiovaticana.va

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus erlaubt Priestern, Abtreibungen zu vergeben
Vatikan: Papst Franziskus schließt Heilige Tür
Papst Franziskus erhält für "Nächstenliebe" den Bambi

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2013 06:19 Uhr von blonx
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
In seinem Tweet des Tages schreibt Franziskus:

"Die Liebe Christi zu uns und seine Freundschaft sind real und keine Illusion. Das wird gerade am Kreuz sichtbar."
Kommentar ansehen
05.07.2013 09:10 Uhr von Lucotus
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Warum steht hier eigentlich jeden Tag eine neue Papst-News?
Der Papst sagt dieses, der Papst sagt jenes, der Papst macht das, der Papst hat sich heute an seinem Frühstücksmüsli verschluckt und eine neue Enzyklika gehustet...

Wird das hier zum römisch-katholischen Propaganda-Portal?
Kommentar ansehen
05.07.2013 09:25 Uhr von Missoni-n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mich ärgert es, wenn ich sehe, wie dieser Münchner Erzbischof sich in alle Medien drängt, besonders weil das so ein rücksichtsloser Machttyp ist, welcher nur bedingungslosen Gehorsam verlangt. Und so einer wurde vom neuen Papst als Berater ernannt.
Kommentar ansehen
05.07.2013 09:27 Uhr von mort76
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Lucotus,
niemand zwingt dich zum lesen dieser Meldungen, und SN basiert nunmal auf dem Input der User- das ist so eine Art Demokratie, weißt du?
Das hat nichts mit Propaganda zu tun, sondern mit Interesse.

Du kannst ja gerne beliebig viele Meldungen zu atheistischen Themen verfassen, wenn du magst, und genauso dürfen wir eben auch die Themen wählen, die uns gerade interessieren.
Hier gibt es eben keinen Proporz...
Kommentar ansehen
05.07.2013 09:40 Uhr von Lucotus
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
mort76,
ich stimme dir zu, das diese Plattform hier auf dem "Input der User" basiert.

Wenn dann allerdings so Sätze wie der letzte Absatz der Meldung kommen, mit derartig...sagen wir "gewagten" Thesen, bei denen mir indirekt etwas aufgedrückt wird, dann ist das mehr als eine reine "Neuigkeitsmeldung".
Sowas fällt meiner Meinung nach durchaus in den Bereich der Missionierung. Wobei allgemein bekannt sein dürfte, dass "Missionierung" das religiöse Synonym zur politischen Propaganda ist.

Also: Neuigkeiten gerne, Missionierungsversuche bitte nicht.

EDIT: Tippfehler beseitigt.

[ nachträglich editiert von Lucotus ]
Kommentar ansehen
05.07.2013 10:06 Uhr von mort76
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Lucotus,
das ist mir immer noch lieber als die millionste PR-Meldung über irgendwelche C-Promis...

Klar, im Prinzip kann man das unter "Missionierung" einordnen, aber die ist ja nun auch nicht verboten.
Und...knapp 30% der deutschen Bevölkerung ist nunmal katholisch, und da finde ich es schon erfreulich, in letzter Zeit auch mal hier was darüber zu lesen, und solange hier keine kreuz.net-News landen, kann ich mit den Inhalten der News recht gut leben- das ist für mich eine Abwechslung, denn die Entwicklung ist ja recht neu, und sonst las man hier eigentlich nur etwas über Islam-Themen...die ich zwar auch mit Interesse lese, aber DAS wurde mir persönlich zu einseitig.

Wobei die Kirchen-Kritik hier ja auch nicht zu kurz kommt, und echte Propaganda wird hier ja auch gerne abgestraft.
Kommentar ansehen
05.07.2013 12:02 Uhr von GroundHound
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin das Kind meiner Eltern. Punkt. DAS ist Tatsache.
Ich brauche nicht von Sünden erlöst zu werden. Das religiöse Konzept der Sünde ist für mich bedeutungslos. Ich verbitte mir diese religiöse Vereinnahmung. Das ist übelste Diskriminierung. Ich habe diesen "Personalausweis" nicht und will ihn auch nicht haben. Da kann der Franz noch so viel schwadronieren.
Absolute Überheblichkeit, Arroganz und Dreistigkeit zu behaupten, ich wäre das Kind seines Wahnvorstellung (genannt "Gott").

[ nachträglich editiert von GroundHound ]
Kommentar ansehen
05.07.2013 13:03 Uhr von Biblio
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also rein technisch betrachtet ... aber die Aussage muss man schon verstehen ... bevor man auf den guten Franziskus schimpfen tut ... mit anderen Worten: Wer sich unfrei fühlt oder wähnt, der tut es aus freien Stücken, aber grundsätzlich sind alle frei. Wer an die Lottofee glaubt oder an den heiligen Cheeseburger, der tut es auch freiwillig. Klingt fast wie ein Vorwurf, aber ... in der Tat frei zu sein, bedeutet eben auch, jegliche weltliche, emotionale Bindungen loszulassen, von denen übrigens nicht die Rede ist, wenn Papst Franziskus von "im Geiste frei" spricht ;)
Kommentar ansehen
05.07.2013 23:42 Uhr von blonx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ lucotus

Ich will hier mit Sicherheit niemanden missionieren, ich berichte lediglich die nachrichten des Vatikans.
Und ich berichte nicht nur aus dem Vatikan, sondern über fast sämtliche Religionen. Ok, die meisten News kommen von der katholischen Kirche.
Und beachte bitte, dass ich die meisten Dinge alá "Personalausweis: Kinder Gottes" bewusst in Anführungszeichen gesetzt habe, in der Quelle ist dies nicht so.
Und keine Sorge, ab sofort ist erstmal Schluss mit den zahlreichen Papst-News (zumindest von meiner Seite), da er in die "Sommerpause" geht und keine Predigten mehr hält.
Ansonsten allen ein schönes Wochenende.
blonx

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus erlaubt Priestern, Abtreibungen zu vergeben
Vatikan: Papst Franziskus schließt Heilige Tür
Papst Franziskus erhält für "Nächstenliebe" den Bambi


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?