05.07.13 06:12 Uhr
 843
 

England: Archäologie-Student findet Kopf einer römischen Gottheit in Abfallgrube

Bei einer Lehrgrabung in dem ehemals römischen Fort nahe Binchester im Norden Englands gelang dem Archäologie-Studenten im ersten Semester Alex Kirton ein außergewöhnlicher Fund. In einer römischen Abfallgrube fand der Student den Kopf einer römisch-keltischen Gottheit.

Der Kopf ähnelt eindeutig der keltischen Gottheit Antenocitius. Ein ähnlicher Kopf mitsamt Namensinschrift wurde 1862 gefunden. Der aktuelle Fund misst rund 20 mal 10 Zentimeter und wird auf das zweite oder dritte Jahrhundert nach Christus datiert.

Die Archäologen vermuten, dass der Kopf eine lokale römisch-keltische Gottheit darstellt und in einem Schrein in einem Badehaus stand. Die Archäologen wollen nun insbesondere die afrikanischen Züge des Gesichtes näher untersuchen. In diesem Fort finden regelmäßig Lehrgrabungen statt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: England, Fund, Student, Kopf, Archäologie
Quelle: archaeologynewsnetwork.blogspot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Forscher entwickeln zuverlässige Datenübertragung mittels Photonen
Perfekter Frauenmund berechnet: Unterlippe doppelt so groß wie Oberlippe