04.07.13 18:54 Uhr
 322
 

Bundeswahlausschuss gibt der "Alternative für Deutschland" grünes Licht

Die neue Partei "Alternative für Deutschland - AfD" mit dem Hamburger Wirtschaftsprofessor Bernd Lucke an der Spitze hat die entscheidende rechtliche Hürde für die Zulassung zur Bundestagswahl am 22.September 2013 genommen.

Der Bundeswahlausschuss stellte am heutigen Donnerstag einstimmig fest, dass die Partei die rechtlichen Voraussetzungen zur Teilnahme an der Bundestagswahl erfüllt habe.

Unter anderem gehören zu den Teilnahmevoraussetzungen einer Partei Landesverbände und Untergliederungen in allen Bundesländern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: niederntudorf
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Zulassung, Bundestagswahl, Teilnahme, Alternative für Deutschland
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Alternative für Deutschland verliert in der Wählergunst
AfD-Fraktionschef Jörg Meuthen spricht von Rücktritt
AfD-Taktik: Erst aufwühlen und dann zurückrudern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2013 19:24 Uhr von MRaupach
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Hmm eine solide AfD-News: Daumen Hoch von mir ;)

Die erste seit langem ^^
(hier bei Shortnews)

Btw. http://www.sueddeutsche.de/...

Wäre doch auch ne AfD-News wert ? ;)

Vor allem weil der AfD-Landesverband eine Urabstimmung machen will, ob sie zur Landtagswahl antreten, bei der die Anmeldefrist abgelaufen ist. ;)

[ nachträglich editiert von MRaupach ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Alternative für Deutschland verliert in der Wählergunst
AfD-Fraktionschef Jörg Meuthen spricht von Rücktritt
AfD-Taktik: Erst aufwühlen und dann zurückrudern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?