04.07.13 16:12 Uhr
 1.434
 

Sexy Bademode: Dicke Frauen tragen Bikinis der Stars

Manch eine üppig gebaute Frau schämt sich, knappe Bikinis zu tragen. Die britische Boulevard-Zeitung "Sun" hat jetzt einige dicke Damen dazu gebracht, sich so anzuziehen wie Rihanna und andere halb nackt badende Strandschönheiten.

Ein fülliges Model, das einen weißen Einteiler trug, fühlte sich darin sehr sexy. Der Schnitt des Monokini lasse ihren Bauch flacher aussehen. Eine Frau beklagte sich über ihr knappes Bikini-Top, das ihren Brüsten zu wenig Halt gebe, eine dritte bemängelte den Schnitt von Übergrößen-Bikinis.

Ein schwarzer, mit Bändern versehener Einteiler gefiel einer Frau sehr gut, obwohl es ihren Bauch zeige - auf ihre Beine sei sie stolz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: G_Y
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Bikini, Sexy, Dicke, Bademode
Quelle: www.thesun.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Digitalisierung in der Gastronomie
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil
USA: Zehnjähriger kommt ins Stolpern und findet Millionen Jahre alte Stoßzähne

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2013 16:21 Uhr von Superplopp
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Die Bikinis der Stars... LOOOOOOOOOOOOOOOOOOOL

Ist es nicht SCHEISSEGAL ob selbsternannte Stars sowas tragen?

Stars sind keine Stars, Stars sind BLÖD
Kommentar ansehen
04.07.2013 16:25 Uhr von Kanga
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
es hat schon seinen grund...warum ich nicht in die nähe von wasser gehe...
Kommentar ansehen
04.07.2013 18:31 Uhr von diemo1405
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
könnte dabei kotzen..sorry
Kommentar ansehen
04.07.2013 20:16 Uhr von DonCalabrese
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
wieder oberflächliche user unterwegs.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Digitalisierung in der Gastronomie
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?