04.07.13 15:20 Uhr
 192
 

Prag: Unfassbares Glück - Frau wird von U-Bahn überrollt und bleibt unverletzt

In der Prager Metro hatte eine Frau, die auf die Bahngleise fiel, unfassbares Glück. Sie überlebte ihr Missgeschick ohne Verletzungen.

Eine Überwachungskamera filmte, wie ein Fahrgast noch vergeblich versuchte, die stürzende Frau festzuhalten. Für eine weitere Rettungsaktion blieb keine Zeit mehr, denn kurz darauf fuhr die U-Bahn ein.

"Dann ist sie aufgestanden, hat sich den Staub von der Hose gewischt und ist weggelaufen", so eine Polizeisprecherin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Sturz, U-Bahn, Glück, Metro, Prag
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunschweig: Mitarbeiterin zeigte 300 Asyl-Sozialbetrüger an - Entlassung
Urteil: ADAC darf seinen Vereinsstatus behalten
Giftgas: Terroristen können tödliche Chemikalien gegen Bevölkerung einsetzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2013 15:34 Uhr von blade31
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Missgeschick?

Die war doch voll wie ne Haubitze schwankt ja am anfang schon wie ein Ast im Wind...
Kommentar ansehen
04.07.2013 15:47 Uhr von jpanse
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die BEsoffen war fällt mir nur eins ein...

Das Schicksal beschützt Kinder, Betrunkene und Raumschiffe mit dem Namen Enterprise :)

Ich weiss, er hat Narren gesagt, statt Betrunkene....
Kommentar ansehen
04.07.2013 16:26 Uhr von Major_Sepp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die "Welt" ist auch nicht mehr das was sie mal war.

Wäre die Frau (wie auch in der Quelle so angegeben) überrollt worden, hätte sie mindestens schwerste Verletzungen davon getragen.

Die U-Bahn ist stattdessen über sie hinweg gefahren. Ein großer Unterschied, da die Bahn sie nicht erfasst hat.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Toni Erdmann" für Oscar nominiert
"Stern" berichtet: Sigmar Gabriel wird nicht Kanzlerkandidat
Fußball: Jürgen Klopp will angeblich Joe Hart als Liverpool-Torwart


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?