04.07.13 14:25 Uhr
 687
 

Vorwurf an Bayern: Minderjährige Flüchtlinge systematisch für volljährig erklärt?

Das christliche Hilfswerk "Innere Mission" macht den bayerischen Behörden schwere Vorwürfe.

Diese sollen systematisch minderjährige Flüchtlinge als volljährig eingetragen haben, um so nicht für Betreuungskosten aufkommen zu müssen.

Das Hilfswerk spricht von einem "massiven Missstand" und nun will die bayerische Regierung die Anschuldigungen überprüfen.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bayern, Geburtstag, Flüchtling, Vorwurf, Minderjährige, Volljährigkeit
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Katalonische Regierungsmitarbeiter vor Unabhängigkeitsvotum verhaftet
Brexit-Kosten von 100 Milliarden Euro: London bietet EU nur 20 Milliarden an
Inneminister kritisiert Peter Altmaier für Aussage: Besser nicht wählen als AfD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2013 14:27 Uhr von Superplopp
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Ja der im Bett ist sicher noch 13 Jahre
Kommentar ansehen
04.07.2013 15:29 Uhr von TausendUnd2
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn die nicht alle ihre Pässe "verlieren" würden könnte man ja einfach nachschauen. Ich halte diese Praktik für richtig. Die Flüchtlinge wären doch dumm nicht zu behaupten, sie wären noch minderjährig...
Kommentar ansehen
04.07.2013 15:37 Uhr von Terion
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Das passt ja prima zu meiner News.
Darin ging es darum, das Deutschland nicht so attraktiv für Flüchtlinge gemacht wird.

Punkt 1: Wir wollen keine Flüchtlinge mehr.
Punkt 2: Wir deklarieren alle Flüchtlinge als volljährig um Kosten zu senken
Punkt 3: Kommt ruhig rein, wenn ihr uns nix kostet.

Bayern? Hallo? Entweder... Oder.. aber doch nicht Wischi-Waschi Bullshit.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Trotz Spannungen bürgt Bundesregierung weiterhin für Türkei-Geschäfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?