04.07.13 13:49 Uhr
 1.763
 

John Travolta lobt umstrittene Gemeinschaft: "Ohne Scientology wäre ich nicht hier"

Der Schauspieler John Travolta macht keinen Hehl daraus, dass er ein begeistertes Mitglied von Scientology ist.

In einem Interview lobte er jetzt die Sekte und sagte, dass er Scientology liebe.

Ohne Scientology stünde er nicht da, wo er derzeit ist: Travolta glaubt, Gründer L.Ron Hubbard hat den menschlichen Geist erlöst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Scientology, Sekte, John Travolta
Quelle: www.guardian.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2013 14:12 Uhr von hede74
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
Schade das das nicht für seinen Sohn gilt der ist tot, wahrscheinlich wäre er noch am Leben, hätte er nicht das Pech gehabt, Scientologen als Eltern zu haben.

Angeblich starb er am Kawasaki-Syndrom, da dieses aber normalerweise Kleinkinder betrifft und gut zu behandeln ist, ist das wohl entweder eine Lüge oder es wurden ihm die nötigen Medikamente verweigert.

Viel wahrscheinlicher ist allerdings, das der Junge an Autismus, der nie behandelt wurde, da es diese Krankheit bei Scientology nicht gibt. Autismus, vor allem unbehandelter führt zu Krampfanfällen:

http://scientologytodesfall.wordpress.com/...
Kommentar ansehen
04.07.2013 14:20 Uhr von ghostinside
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Die Haare seiner Perücke scheinen sich schon auf die Gehirnzellen zu legen...
Kommentar ansehen
04.07.2013 14:25 Uhr von Pils28
 
+3 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.07.2013 16:18 Uhr von machi
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
korrekt muss es natürlich heißen:
"Gründer L.Ron Hubbard hat Travoltas Geist aufgelöst. "
Kommentar ansehen
04.07.2013 16:53 Uhr von Biblio
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
travolta ist cool

[ nachträglich editiert von Biblio ]
Kommentar ansehen
04.07.2013 17:09 Uhr von cvzone
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Je reicher desdo dümmer oder wie?!
Kommentar ansehen
04.07.2013 17:32 Uhr von Floppy77
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Den großen Erfolg von Travolta und Hubbard kann man ja an der Hubbard-Verfilmunt "Battlefield Earth" sehen...was für ein Flop.
Kommentar ansehen
04.07.2013 21:55 Uhr von hede74
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Ferrari GTR

er ist keine Scientologe, das soll Ironie sein.

@SuperOTpower4U

Du solltest schon beischreiben das das Ironie/Verar.. ist. So durchgeknallt wie der Glaube von Scientology ist, fällt es manchen schwer, zwischen Ironie und echten gehirngewaschenen Sektenopfern zu unterscheiden. Bei Artikeln gegen Scientology, die du selbst eingestellt hast oder Kommentaren die auf die Satireseite verweisen wissen wir ja, wie du das meinst.

[ nachträglich editiert von hede74 ]
Kommentar ansehen
04.07.2013 22:08 Uhr von Frambach2
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Travolta war cool. Inzwischen jedoch, hat er sich zur tragischen Figur, als verkappter Schwuler in einer Scheinehe, mit mehr oder minder schlecht sitzenden Toupets und bedauernswerter Ideologie entwickelt. Ernst nehmen, kann ich den schon lange nicht mehr.
Kommentar ansehen
05.07.2013 01:22 Uhr von mr.science
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Es gehört schon einiges dazu, den Sarkasmus in SuperOTpower4U´s Kommentar nicht zu erkennen. :-)
Kommentar ansehen
05.07.2013 05:21 Uhr von mcdar
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Der Irrglaube kann auch eine Erbsünde sein, den wer wissen will vergleicht vieles miteinander und entdeckt, dass das selbe nur mit anderem Licht beleuchtet wird. Verzweifelte haltlose Menschen sind die besten Opfer, vor allem wenn sie Geld haben, denn die pervertieren die Idee der Manipulation und wissen genau, wo die Knöpfe sind. Aufgrund von solchen bizarren Sekten haben wir diese Zustände. Autogenes Training für Manager und ähnliches kommt doch von denen. Bei WinXP haben die scheinbar auch mitgearbeitet, habe damals gelesen, die CHKDSK-Funktion würde von denen stammen.

[ nachträglich editiert von mcdar ]
Kommentar ansehen
07.07.2013 14:48 Uhr von JustMe27
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@mcdar: Und, ist chkdsk böse? Missioniert es? Nein... Ich zähle mich hier zu den deutlichsten Scientology-Gegnern und hab die Sekte schon aktiv bekämpft, aber das ist Blödsinn...
Kommentar ansehen
23.08.2013 13:11 Uhr von Maverick Zero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Ohne Scientology stünde er nicht da, wo er derzeit ist"

Naja, zumindest in dem Punkt hat er recht: Wäre er kein Mitglied bei dem Verein, stünde er nicht Interview-gebend vor dem Reporter ;-)

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?