04.07.13 11:28 Uhr
 182
 

Hamburg: Zwei Verletzte bei Massenschlägerei

Wegen einer Massenschlägerei am Wedeler Bahnhof mussten am Sonntagabend sieben Streifenwagen ausrücken.

Als die Polizei am Ort des Geschehens eintraf, war die Massenschlägerei bereits aufgelöst. Die Beamten hatten Schwierigkeiten, die Beteiligten ausfindig zu machen. Etwas später wurden zwei verletzte Opfer aufgespürt und zwei Wedeler als Täter vernommen.

Da die Beteiligten zu betrunken waren, um etwas über den Sachverhalt zu äußern, wurden von den Beamten nur Platzverweise erteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Hamburg, Massenschlägerei
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station
Messerattacke auf Polizisten: Hohe Haftstrafe für Safia S. gefordert
NSU: Gutachter spricht sich für Sicherungsverwahrung für Beate Zschäpe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2013 11:52 Uhr von pest13
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Schon der Originalartikel von mopo.de ist ein Murks, da die Opfer der Massenschlägerei sowohl verletzt als auch nicht verletzt sind. Man könnte denken, dass es schlechter nicht werden kann, da wird man aber des Besseren belehrt und voilá, da kommt schon habers "Zusammenfassung".

[ nachträglich editiert von pest13 ]
Kommentar ansehen
04.07.2013 12:49 Uhr von Lucianus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also zusammenfassend .. es gab eine "Massenschlägerei" ... bei der letztendlich 2 (!) Opfer und 2(!) Täter ermittelt werden.
"Masse" liegt im Auge des Betrachters.

Bei der es Verletzungen gab, (Welcher Art auch immer, aber anscheinend nicht sehr schlimm da Krankenhaus nicht vorkommt) und, wo sich die Streitparteien selbstständig voneinander getrennt haben und gegangen sind?

Kein Nachtreten, keine Messer, kein Widerstand gegen die Staatsgewalt ...

*Schulterzuckt* Muss nicht sein sowas, aber kann passieren.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Start-Up stellt neues Produkt vor
Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station
Bruce Springsteen gibt Geheimkonzert im Weißen Haus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?