04.07.13 11:15 Uhr
 940
 

NASA plant 3D-Drucker im All, um Nahrung zu "drucken"

Die US-Weltraumbehörde "NASA" verfolgt derzeitig ein gewagtes Ziel. Für 125.000 Dollar wurde nun ein Forschungsauftrag ausgegeben, der 3D-Drucker so umgestalten soll, dass Nahrung für die Astronauten im All quasi ausgedruckt wird.

"RepRap" heißt der Open-Source-3D-Drucker, der für das System genutzt werden soll. Umsetzen soll das ganze "Anjan Contractor" von der Systems & Materials Research Corporation (SMRC).

Technisch soll das Ganze mit Nahrungskartuschen gelöst werden, die dann mit Öl oder Wasser vermischt werden. Selbst Pizzen sind dann im All möglich, denn der Drucker würde nicht nur den Teig machen, sondern dank des erhitzten Druckkopfes auch gleich backen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: George Taylor
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: NASA, All, Nahrung, 3D-Drucker
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2013 12:24 Uhr von c0dycode
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Und was ist wenn ich lieber nen Döner will? :(

Aber ich kann mir nur schwer vorstellen, wie und ob sowas im Verhältnis zum REALEN Produkt schmeckt. Ansonten ganz cool.
Kommentar ansehen
04.07.2013 12:55 Uhr von face
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
JAAAAA::: ein FOODREPLICATOR ;;;;

schnell mal ein Schnitzel downloaden und drucken
Kommentar ansehen
04.07.2013 12:59 Uhr von jpanse
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Solange die keinen Replikator entwickeln der solche Sachen auf Molkularer Ebene repliziert brauch ich so ein Ding nicht.
Kommentar ansehen
04.07.2013 13:01 Uhr von talkiewookie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ist das essen warm wenn es aus dem drucker kommt?

[ nachträglich editiert von talkiewookie ]
Kommentar ansehen
04.07.2013 13:28 Uhr von Hallominator
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ talkiewookie

Ja, denn soll ja beim Drucken auch direkt gebacken werden. Dazu muss es eigentlich sogar heiß sein, nicht nur warm. ;)
Kommentar ansehen
04.07.2013 13:57 Uhr von Superplopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Coole Idee.

Das Produkt kann sogar ganz lecker schmecken.
Kommentar ansehen
04.07.2013 15:09 Uhr von Kanga
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
was für ein quatsch..

da wird das nahrungsmittel..aus einer kartusche in eine andere form gebracht..
kann man ja auch gleich aus der kartusche essen
Kommentar ansehen
04.07.2013 21:18 Uhr von MBGucky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Kanga

Du hast das Prinzip dieses Druckers erfasst. Herzlichen Glückwunsch.

Bisher müssen die Astronauten vieles aus der Tüte essen, weil man es einfach in der Schwerelosigkeit nicht richtig kochen kann. Der 3D-Drucker hingegen kann das und dadurch wird das Essen dort oben wenigstens ein bisschen schmackhafter. Das Auge isst ja bekanntlich mit.

Ganz wie auf der Erde wird es wohl nicht schmecken. Das weiß man alleine dann schon, wenn man mal im Flugzeug etwas gegessen hat. Dort wird alles ganz anders gewürzt, weil es sonst nach gar nichts schmecken würde. (Edit: Hier bin ich mir nicht ganz sicher. Ich weiß nur, dass es halt anders gewürzt werden muss)

Ich glaube, das Hauptproblem wird wohl eher die Geschwindigkeit sein, mit der der Drucker druckt. Da kann das Essen schnell mal bei kalt werden.

[ nachträglich editiert von MBGucky ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?