04.07.13 07:18 Uhr
 1.060
 

Google: Algorithmus-Optimierung durch Internetseiten verschlechtern Suchergebnis

Die Suchmaschine Google hat in den Neunziger Jahren schnell Oberhand über die Konkurrenz wie Yahoo oder Altavista gewonnen. Vor allen Dingen punktete die Suchmaschine mit hervorragenden Suchergebnissen.

Allerdings sind diese hervorragenden Ergebnisse heute kaum noch der Fall. Grund dafür ist, dass sich Internetseiten auf den Algorithmus von Google einstellen und so für den Erfolg der Internetseiten sorgen. Unternehmen beschäftigen ganze Teams von Suchmaschinen-Experten, welche die Seite optimieren.

Allerdings ist die Änderung der Suchergebnisse nicht immer ein Nachteil für die Google-Nutzer. Hervorragend bedient ist man zum Beispiel bei der Suche nach der Wettervorhersage.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Algorithmus, Optimierung, Suchergebnis
Quelle: business.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2013 07:39 Uhr von HelgaMaria
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Die können mich mal am Allerwertesten lecken, weil sie sich haben kaufen lassen..........

Jede Suche über Goggle beginnt über paar Links, die nichts mit dem Thema zu tun haben.
Sie haben sich verraten, verkauft.....

Ich nutze nun mein gutes, altes Ixquick und bleibe vor dem Scheiss verschont.
Kommentar ansehen
04.07.2013 07:39 Uhr von HelgaMaria
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Warum gehen meine Kommentare dauernd zweimal rein? Rein technisch geht das garnicht......also.....Goggle ist....naja.......ach mir egal... ich mag Goggle nicht mehr, die verkaufen sich und basta.

Oje....jetzt hagelt es Minuse...na dann mal los.

[ nachträglich editiert von HelgaMaria ]
Kommentar ansehen
04.07.2013 08:29 Uhr von mort76
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
...wer es nicht schafft, mit Google schnell gute Links zu finden, sollte vielleicht besser in Rente gehen...oder Suchbegriffe benutzen, die nicht unbedingt "XXX Free Porn" lauten... weder kenne ich eine bessere Suchmaschine noch kann ich nachvollziehen, was dem Autor das solche Probleme bereitet.

"...kaum noch hervorragenden Ergebnisse..."- da sitzt das Problem wohl mal wieder VOR dem Rechner.
Kommentar ansehen
04.07.2013 10:32 Uhr von Shagg1407
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
was mich bei google nervt ist, wenn du etwas suchst (infos o.ä) bekommst erstmal eine Seite mit Preissuchmaschienen.
Kommentar ansehen
04.07.2013 10:52 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Shagg1407 und Redculli

das liegt an der Suchmaschienenoptimierung.

HelgaMaria

die ersten Links sind ja auch als Anzeige ausgewiesen.
Kommentar ansehen
04.07.2013 11:55 Uhr von TheUnichi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Gott, leider mal wieder so viele fehlenden Informationen und so viel Unwissen hier. Schade, dass derartiges nicht in den News untergebracht wird.

Es ist in der Tat ein Problem geworden, dass Leute wissen, wie SEO funktioniert und wie man sie anwendet.
Fakt ist allerdings, dass Google gar nicht viel Wert auf SEO liegt und eine semantische Suche verwendet.

Diese arbeitet vorrangig mit Schemen wie denen von http://schema.org zusammen und ist damit in der Lage, Informationen innerhalb von Google´s Refugium bereits korrekt auszuwerten, ohne, dass man überhaupt wirklich ein "Suchergebnis" braucht (Siehe Wetterergebnisse oder sucht mal nach einem Film oder Star und schaut in die rechte Leiste)

Weiterhin analyisiert sie den Text intelligent und versucht, Rückschlüsse daraus zu ziehen und zu "verstehen", was der Seitenbetreiber ausdrücken will und nach was der Suchende sucht.

Wichtig für ein gutes Ranking sind folgende Faktoren:
- Sinnvoller, umfangreicher, text-basierter Inhalt mit Fussnoten, Quellen, Zitaten und Links auf weiterführende (gute) Inhalte. Wichtig ist hier, dass auch die HTML-Semantik richtig angewandt wurde (em, strong, blockquote etc.)
- Links auf weiterführende Seiten und Backlinks von diesen Seiten. Backlinks sind ein wichtiger Punkt. Was viel verbreitet wird, wird auch viel gesucht. Multiple Links auf derselben Seite haben hier keinen Effekt
- Die Domain. Wenn die Domain bereits 1-2 Keywords, auf die man optimiert, enthält, ist alles gewonnen
- Web Developer Tools. XML Sitemaps, Geolocation etc.
https://www.google.com/...
Jedem zu empfehlen
- Und zu guter letzt: http://schema.org . Schemas.

Warum Google Werbepartner hat und diese bevorzugt? Na ganz einfach: Wann habt ihr denn mal auch nur einen Cent für Google´s Dienste bezahlt?
Google ist die meistbenutzte Suchmaschine der Welt und da hängen riesige Datacenter auf der gesamten Welt hinter, um euch die Informationen überhaupt liefern zu können, ohne eine Wartenummer ziehen zu müssen.
Dass Google Werbepartner bevorzugt, weil sie Google finanzieren, ist nur berechtigt, absolut korrekt und eine kleine, gelbe Box ganz oben sollte eigentlich niemanden stören.

Weiterhin, um überhaupt in den gelben Boxen zu landen, solltet ihr wissen, dass ihr als Werbepartner für JEDES Wort zahlt, unter dass ihr gelistet werden wollt und die Kosten dafür schießen teilweise ganz schön in die Höhe.

Wer Probleme mit Google und dessen Suchergebnisse hat:
http://mashable.com/...

[ nachträglich editiert von TheUnichi ]
Kommentar ansehen
04.07.2013 18:02 Uhr von SearchNews
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Für die Dislikes: aber tatsache ist google weiss alles über dich ob du es glaubst oder nicht
Kommentar ansehen
04.07.2013 18:03 Uhr von SearchNews
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich nutze DuckDuckGo : http://www.duckduckgo.com aber ist genauso schnell wie Google.
Kommentar ansehen
08.07.2013 17:50 Uhr von SearchNews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Redcullli: Die ersten Suchergebnisse von Google: diese Websites haben dafür BEZAHLT das sie zuerst aufgerufen werden das ist bei DuckDuckGo nicht so : http://www.duckduckgo.com

!!Achtung!! Wenn ihr trotzdem Google sicher nutzen wollt immer https:http://www.google.de in die Adresszeile schreiben.
Kommentar ansehen
09.07.2013 10:33 Uhr von TheUnichi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SearchNews

Bitte was?

Ich verrat dir mal was: Bei DuckDuckGo wird es nur nicht in gelbe Boxen gepackt und dir KLAR GEMACHT, dass es Werbung ist.
Wie sicher kannst du dir sein, dass bei DuckDuckGo Ranking nicht kaufbar ist?

Von irgendwas muss Google die Massen an Datacenter, die Entwicklung der Programme und Bildungsinstitutionen zahlen. Sorry, DuckDuckGo baut halt keine Universitäten

Das normale http://google.de/... wenn man es ohne Google Account nutzt, ist IMMER sicher und Werbung oder SEO kann dieses auch nicht unsicherer machen, da die Daten von Google und dem GoogleBot stammen. Es ist nicht so, dass da irgendwelche Fremdanbieter ihre Scripte auf http://google.de einbinden können
Erst ab dem Zeitpunkt der Authentifizierung macht https:// sind, das aber nicht wegen der Werbung oder der SEO, sondern um sich vor Man-in-the-middle Attacken zu schützen (Jemand in deinem LAN liest den Traffic aus und erkennt dein Passwort direkt in den POST Daten des HTTP Requests, beim HTTPS Request sind diese verschlüsselt)

Erkundige dich doch erstmal, bevor du so einen Brei schreibst
Danke

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?