04.07.13 07:15 Uhr
 290
 

SPD will Deutschland mit Milliardenpakt mit Investoren einen Modernisierungsschub geben

Die SPD will im Falle eines Wahlsiegs Milliarden von Euro zur Verfügung stellen, um das Land zu modernisieren. Die Partei will mit einem Pakt zwischen Politik und Investoren 80 Milliarden Euro pro Jahr für Verkehrswege, Bildungs- und Pflegebereich und Wohnungen punkten.

Peer Steinbrück, Kanzlerkandidat der SPD, äußerte, dass man im Land einen Modernisierungsschub brauche. Steinbrück schränkte aber ein: "Unsere Zukunftsinvestitionen dürfen nicht durch neue Staatsverschuldung erkauft werden."

So soll es geplante Steuererhöhungen für Gutverdienende und Vermögende geben. Die soliden Finanzen des Staates seien eine Voraussetzung, um nachhaltige Investitionen tätigen zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, SPD, Peer Steinbrück, Investition, Modernisierung
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Peer Steinbrück wird nach Bundestagsaus Vorstandsberater der Direktbank ING-DiBa
Peer Steinbrück gibt sein Mandat als Bundestagsabgeordneter ab
Peer Steinbrück: "Anonyme Briefkastenfirmen sind eine Riesenschweinerei"