03.07.13 20:57 Uhr
 835
 

Philippinische Gastarbeiterinnen: Rückflugticket nur gegen Sex

Mehrere Millionen Philippiner arbeiten inzwischen als Wanderarbeiter im Nahen Osten, davon allein zwei Millionen in Saudi-Arabien. Für Rückkehrwillige gibt es dort die philippinischen Botschaften.

Die Mitarbeiter der Botschaften stehen unter dem Verdacht, die Philippinerinnen, die in ihr Heimatland zurückkehren wollen, sexuell auszubeuten.

"Sex-for-Fly" wird mittlerweile diese Behandlungspraxis genannt. Die Regierung in Manila hat mittlerweile zwölf Botschafter und einen Konsul aus dem Nahen Osten zurückbeordert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Philippinen, Naher Osten, Sklaverei, Wanderarbeiter
Quelle: www.sueddeutsche.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?