03.07.13 20:16 Uhr
 3.624
 

Achtung vor Falschmeldung: Porno-Downloads sind weiterhin mit Vorsicht zu genießen

Auf ShortNews und vielen anderen Seiten machte die Meldung die Runde, dass das Landgericht München erklärte, dass der Urheberrechtsschutz nicht für Pornofilme zähle und man somit völlig legal Pornos aus dem Netz downloaden könne.

Es erging jedoch lediglich ein einzelner Beschluss, kein umfassendes Urteil zum Fall Pornos und Download.

Somit ist die Meldung nur mit Vorsicht zu genießen, da in der Frage, ob es sich bei Pornofilmen wirklich um reine Pornografie handelt, die in der Tat nicht geschützt sind, einzeln verhandelt werden müsse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PauleMeister
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Porno, Download, Achtung, Falschmeldung, Legalität
Quelle: zweinullig.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!