03.07.13 19:49 Uhr
 473
 

Vergessliche Autofahrerin legte Tasche aufs Dach und fuhr los - 14.000 Euro weg

Die Autofahrerin aus dem Landkreis Straubing-Bogen wird diese Fahrt so schnell nicht vergessen. Sie hatte vor der Abfahrt von Irlbach nach Rattenberg eine Geldtasche mit 14.000 Euro auf dem Autodach abgelegt.

Beim Einsteigen ins Auto dachte sie jedoch nicht mehr an die Tasche und fuhr los. Erst kurz vor dem Ziel schoss ihr das abgelegte Geldbehältnis wieder ins Gedächtnis und sie fuhr zum Ausgangsort zurück.

Doch die 38-Jährige, die die Geldeinnahmen ihres Chefs in Verwahrung genommen hatte, blieb mit der Suche nach der Tasche ohne Erfolg. Das Geld ist weg. Sie kann jetzt nur noch auf einen ehrlichen Finder hoffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Geld, Verlust, Dach, Tasche
Quelle: www.wochenblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.07.2013 20:00 Uhr von blade31
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ich eine Geldtasche hätte mit 14 000 Euro würde ich das Ding an meinen Körper ketten...

Wie kann man sowas vergessen...
Kommentar ansehen
03.07.2013 22:10 Uhr von IM45iHew
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
"Auf dem Autodach vergessen"

Bin ich der einzigst der sichvorstellen kann dass die Frau genau weis wo das Geld ist.

Wie sieht eigentlich die rechtslage aus wenn man Geld verliert das der Arbeitgeber einem Anvertraut hat?
Kommentar ansehen
03.07.2013 22:35 Uhr von HelgaMaria
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ IM45iHew

Das war auch mein erster Gedanke. Wie oft lässt man etwas auf dem Autodach liegen und fährt los?

Und wenn sowas schon passiert, dann doch eher mit unbedeutenden Dingen und nicht mit 14.000 €, da richtet man doch viel zuviel Aufmerksamkeit darauf.

Die Story ist schwer zu glauben, doch solange keiner etwas beweisen kann, ist die Frau unschuldig.

[ nachträglich editiert von HelgaMaria ]
Kommentar ansehen
04.07.2013 20:33 Uhr von Superplopp
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Passiert. Die Meisten die hier erzählen dass ihnen sowas nienienie passieren könnte verstehen gar nicht wie wertlos die 14000 Euro sind wenn man nur damit arbeitet. Ich hatte täglich mit 5-6-stelligen Summen Bargeld zu tun, da sind 14000 so Peanuts dass man da nicht dran denkt.

[ nachträglich editiert von Superplopp ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?