03.07.13 18:24 Uhr
 638
 

Extreme Wetterlagen werden immer häufiger

Im zurzeit noch jungen Jahrhundert ist Deutschland bereits zwei Mal von einer "Jahrhundertflut" heimgesucht worden. Wissenschaftler beobachten diese extremen Wetterlagen global immer häufiger.

In den Jahren 2001 bis 2010 hat es mehr extreme Wetterlagen gegeben, als in früheren Zeiten. Darunter fallen extrem große Wirbelstürme oder verheerende Überschwemmungen.

Im Vergleich zur vorhergehenden Zehnjahres-Periode ist die Zahl der Toten um ein Fünftel angestiegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wetter, Klima, Extrem, Naturkatastrophe, Häufigkeit
Quelle: www.br.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879
Seltenes blaues biolumineszentes Plankton an der Küste von Wales zu sehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.07.2013 19:17 Uhr von langweiler48
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Ich kann mich erinnern, dass es am 10. August 1958 in meinem Heimatort ein Unwetter gegeben hat, wo faustdicke Hagelkörner verheerenden Schaden angerichtet haben. Auf den Tag genau ein Jahr später die Wiederholung in abgeschwächter Form.

Jährlich war unser Fluss mehrmals bis Oberkante gefüllt. Nur keine Panikmache. Aufzeichnungen über Unwetter gibt es seit ca 180 Jahren. Wetter gibt es schon Millionen von Jahren.
Kommentar ansehen
03.07.2013 19:27 Uhr von Komikerr
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Man muss den Leuten ja die Klimaerwährmung irgendwie verkaufen
Kommentar ansehen
03.07.2013 22:21 Uhr von ms1889
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
nuja, solche perioden gab es immer (wenn man nicht nur 10 jahre betrachtet!).
die wissenschaftler die das nun behaupten, deren glaubwürdigkeit und seriösität ist sehr anzuzweifeln.
vor jeder eiszeit gab es solche perioden. die "warme" periode, in der wir uns befinden, ist eh schon ungewöhnlich lang.
Kommentar ansehen
03.07.2013 23:03 Uhr von Again
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ ms1889:
"nuja, solche perioden gab es immer (wenn man nicht nur 10 jahre betrachtet!)"
Das macht man i.d.R ja auch. Kann ja dran liegen, dass bei SN was weggelassen wurde ^^
Kommentar ansehen
03.07.2013 23:03 Uhr von Rychveldir
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"die "warme" periode, in der wir uns befinden, ist eh schon ungewöhnlich lang."

Dazu hätte ich gerne eine Quelle bitte.
Kommentar ansehen
04.07.2013 09:22 Uhr von limasierra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, Haarp läuft nun auf Hochtouren ;)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach
Al-Kuds-Tag in Berlin. Das Stelldichein der Judenhasser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?