03.07.13 18:07 Uhr
 11.511
 

USA: Kinderschänder schluckt nach Schuldspruch in Gerichtssaal Zyanidkapsel

Momente nachdem ein Amerikaner, der eine 14-Jährige vergewaltigte, im Gerichtssaal schuldig gesprochen wurde, beging er Selbstmord.

Der Mann schluckte offenbar eine Zyanidkapsel, woraufhin er in Krämpfe ausbrach und ins Krankenhaus gebracht wurde.

Dort konnte man jedoch nur noch den Tod des Mannes durch Vergiftung feststellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Urteil, Selbstmord, Kinderschänder, Zyanid
Quelle: www.huffingtonpost.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.07.2013 18:16 Uhr von psycoman
 
+97 | -16
 
ANZEIGEN
Spart Haftkosten und belästigt keine Gerichte mehr und lässt definitiv die Hände von Jugendlichen. Kinderschänder trifft es bei einem 14-jährigen Opfer wohl nicht, aber wenn er die Entscheidung trifft sich umzubringen, soll er doch. Der Verlust für die Menschheit hält sich, glaube ich, in Grenzen.

Wie der Typ an die Kapsel kam und damit auch noch ins Gericht finde ich viel interessanter.
Kommentar ansehen
03.07.2013 18:19 Uhr von talkiewookie
 
+46 | -14
 
ANZEIGEN
in der Tat das beste was der Arsch machen konnte... sollte kostenlos für alle Kinderschänder & Vergewaltiger sein..
Kommentar ansehen
03.07.2013 18:20 Uhr von funnymoon
 
+49 | -5
 
ANZEIGEN
@ psycoman

Im Prinzip stimme ich Dir zu. Wenn die Vergewaltigung zweifelsfrei erwiesen ist.
Was aber, wenn das Mädchen die Vergewaltigung nur erfunden hat und der Mann nicht mit der Schande leben konnte?

Wir können das von hier aus nicht beurteilen, und diese Fälle sind ja auch nicht die Regel. Aber sie haben in den letzten Jahren (zumindest gefühlt) zugenommen.

Aber natürlich war auch mein erster Gedanke: Super, das spart Kosten und verringert die Rückfallgefahr erheblich!

[ nachträglich editiert von funnymoon ]
Kommentar ansehen
03.07.2013 18:23 Uhr von sooma
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.07.2013 18:39 Uhr von DonCalabrese
 
+11 | -10
 
ANZEIGEN
sollte jeder kinderschänder nachmachen beste lösung dieses abschaum loszuwerden.
Kommentar ansehen
03.07.2013 18:48 Uhr von psycoman
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
@funnymoon:
Jemand der die Tat nicht begangen hat, wird sich wohl nicht umbringen, sondern für sein Recht kämpfen, auch wenn sein Leben vermutlich trotzdem zerstört ist.

@hungamunga:
Da hst du zwar recht, aber ich vermute, eine Giftkapsel lässt sich eben leichter schmuggeln, als Waffen.
Kommentar ansehen
03.07.2013 19:01 Uhr von langweiler48
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Ich denke, genau deshalb, weil er schuldig war, hat er sich das Leben genommen. Und im Gerichtssaal ist eine kleine Kapsel für einen Suizid besser, als ein Suizid am Fensterkreuz zum Aufhängen.
Kommentar ansehen
03.07.2013 19:18 Uhr von V3ritas
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Ich nehm ja auch eine Selbstmordkapsel mit ins Gericht, wenn ich weiß das ich unschuldig bin.^^ Ich bin ja auch für zweifelsfreie Urteile,aber in dem Fall...ich halte es für sehr unwahrscheinlich das sich jemand der unschuldig ist noch im Gerichtssaal umbringt.
Kommentar ansehen
03.07.2013 19:19 Uhr von eckttt
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Vorblidlich.....

Mehr wie diesen
Kommentar ansehen
03.07.2013 19:34 Uhr von psycoman
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ganz genau, Belgarath. Hat er leider nicht getan.
Kommentar ansehen
03.07.2013 19:35 Uhr von Frambach2
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Sayonara... und keine Runde Mitleid für das Subjekt.
Kommentar ansehen
03.07.2013 19:47 Uhr von polyphem
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Tja, sein Selbstmord macht den Missbrauch nicht ungeschehen. Es wäre eine größere Bestrafung für ihn gewesen, sein ganzes Leben mit dieser Schuld zu leben. Außerdem denkt man wie ein Mörder, wenn man solche Leute tot sehen will. Wie gesagt, egal was man so einem Täter antut, es macht den Missbrauch nicht ungeschehen. Ich würde diese Straftäter nicht umbringen lassen, sondern schwere, unbeliebte Arbeit machen lassen. Die könnten z.B. die Kanalisation sauber halten.
Kommentar ansehen
03.07.2013 20:08 Uhr von Humpelstilzchen
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Der Typ, der Michael Jackson damals wegen sexueller Belästigung/ Missbrauch beschuldigt hat, hat jetzt, vier Jahre nach dessen Tod, öffentlich zugegeben, DAS ER GELOGEN HAT!!!
Und wen interessiert das jetzt noch großartig? Michael liegt unter der Erde, ist für viele Leute sowieso der Spinner vom Dienst und der Kinderficker, und dem Rest der Welt geht es eh am Arsch vorbei! Und es hat sowieso keiner was gesagt und niemand was böses gewollt! Alles nur ein trauriger Irrtum, oder was! Gottverdammtes Scheisspack!!!
Kommentar ansehen
03.07.2013 20:47 Uhr von SpankyHam
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
auch schender haben rechte
Kommentar ansehen
03.07.2013 20:47 Uhr von psycoman
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Polyphem hat aber nicht so unrecht. Für den Täter wäre ein langjähriger Gefängnisaufenthalt mit Arbeitsdienst vermutlich schlimmer gewesen, sonst hätte er nicht den Tod gewählt.

Als Opfer oder Angehöriger würde ich den Täter vermutlich tot oder leidend sehen wollen. Das Rechtswesen hat das Ziel der Resozialisierung, also sind Gefängnisstrafen das Mittel der Wahl.

Eine wirklich zufriedenstellende Lösung wird es wohl nie geben.
Kommentar ansehen
03.07.2013 21:59 Uhr von Richter2013
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Sollte man in Deutschland auch einführen, nach Todesstrafe sofortige Vollstreckung im Gerichtsaal. Öffentlich vor laufenden Kameras, und um die Gerichtskosten wieder einzuspielen die DVDs dann verkaufen. Pro Clip bzw. pro Abruf 2,00 Euro oder so.
Kommentar ansehen
03.07.2013 22:00 Uhr von ms1889
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
ich war auch mal ein "opfer", aber... so einen tot hat kein mensch verdient.

die schwanz ab fraktion ist wieder voll da! einfach asi wie ihr eure komentare hier abgebt.
ich wünsche jedem von euch asis, 1 woche in einem us gefängnis, damit ihr die eigene menschenverachtung die ihr menschen entgegenbringt, kennen lernt.

na...klickt ihr auch schön das minus an?
Kommentar ansehen
03.07.2013 22:02 Uhr von Richter2013
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Schwanz ab ist viel zu gnädig, eher eier abschneiden vor der Cam und dann die Pille
Kommentar ansehen
03.07.2013 22:03 Uhr von ms1889
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@Richter2013
jojo.. und wenn man dich auf der strasse anredet, zuckst zusammen vor angst. ich kenne euch von hass zerfressenen menschen genau.
Kommentar ansehen
03.07.2013 22:05 Uhr von Richter2013
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Menschenrechte? was ist das?

[ nachträglich editiert von Richter2013 ]
Kommentar ansehen
03.07.2013 22:41 Uhr von CMLK
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
ganz einfach wie in den andren ländern. bei zweifelsfrei erweisener schuld---> chemische kastration... funzt super...
Kommentar ansehen
03.07.2013 22:44 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Richter2013

Von intelligenten Menschen festgelegte Rechte die jedem Menschen zustehen.

bwt
Witzig ist wie sich hier alle auskotzen.

An die "Kinderschänder"Fraktion. Ich weiß ihr seid ultrakluk. Aber mit 14 ist man kein Kind mehr.

An die anderen. In der Quelle steht "statutory sodomy"

http://wiki.answers.com/...

Da ich der Meinung bin, das selbst einvernehmlicher Oral/Anal Sex von Menschen über 21 mit Menschen unter 17 als statutory sodomy gilt. Würde zumindest ich den Ball flach halten.

Und ich bin der Meinung für statutory sodomy ist egal ob die Person es wollte oder nicht. Es gilt als Vergewaltigung.

Ich muss keinem erzählen, dass dies nach deutschem Recht unter Umständen legal ist.

Aber hauptsache bei Shortnews den dicken Macker markiert.

Vielleicht kann Perisecor ja dunkel ins Licht bringen. Der ist zwar konservativ, aber hat immerhin eine gewisse Ahnung von der Materie.

Ich bin übrigens der Meinung dass das Schutzalter in den Staaten lächerlich ist. Aber das sieht eh jeder anders.
Kommentar ansehen
04.07.2013 02:23 Uhr von Frambach2
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@Humpelstilzchen

Du "zerfleischst" dich ja geradezu in deiner ambitionierten Verteidigungsrede; zum Thema "Krefelderin meldet Fotos der Polizei" war Gleiches zu beobachten. Wobei der Herr im Nachhinein, "kleinlaut" seinen Irrtum einzuräumen und in einem seichten Nebensatz, seine hochtrabende Argumentation zu revidieren gezwungen war. Dennoch scheinst du offenbar der rosaroten Illusion verfallen zu sein, indem alle mutmaßlichen Beschuldigten zu Unrecht ihrer Taten bezichtigt werden, und wir, der gesichtslose Mistgabelmob, die eigentlichen Bösen verkörpern. Ich beraube dich ja nur ungern deiner "bescheidenen" Illusion, aber nicht alle Fälle sind Justizirrtümer!!!! Zumal nicht ich es war, die dem "werten" Herrn seinen Portion Zyanid in den Hals gerammt hat. Und da du dich gezwungen fühlst, unsereins als Gottverdammtes Scheisspack zu betiteln, nehme ich mir die Freiheit und bezeichne dich als bedauernswerter Dreckspackverteidiger!
Kommentar ansehen
04.07.2013 08:17 Uhr von PeterLustig2009
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man sich die Posts hier so durchliest sollten

einige hier dringend nen Psychodoc aufsuchen
eine Zyanidkapsel nehmen oder sich auf anderen Wegen umbringen

Mal einfach die Fresse halten

Als verurteilter Sexualstraftäter egal ob schuldig oder unschulidg in den USA leben? Wer soll denn das Märchen glauben? Dank irgendwelcher Paranoiagruppen wird da jeder Sexualstraftäter öffentlich gebrandmarkt selbst wenn es nicht zu einer Verurteilung gekommen ist
Ein ruhiges Leben ist damit nicht möglich!!

Und egal wo du hinziehst deine Nachbarn werden immer informiert so dass jeder schon vor deinem Einzug weiß wer du bist

Klar er war 48 und sie erst 14. Aber es geht hier nicht um Kindesmissbrauch wie tante_mathilde meint, sondern um Unzucht mit Minderjährigen!!

Das heißt er hat sie nicht gezwungen irgendwas zu machen
Kommentar ansehen
04.07.2013 09:17 Uhr von Klugbeutel
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Finde ich gut, man sollte jedem verurteilen Triebtäter so eine Kapsel verabreichen.

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meeresspiegelanstieg: Eis in Grönland droht, komplett zu verschwinden
USA: Mindestlohn-Gegner Andrew Puzder von Trump zum Arbeitsminister ernannt
Kurz vor Weihnachten: Amazon-Mitarbeiter streiken in zwei Versandzentren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?