03.07.13 17:56 Uhr
 93
 

Fallende US-Ölvorräte und zugespitzte Lage in Ägypten treiben die Ölpreise nach oben

In den Vereinigten Staaten von Amerika sind die Öllagervorräte überraschend gefallen. Darüber hinaus spitzt sich die Lage in Ägypten zu. Beide Ereignisse sorgten für hohe Preissprünge an den Ölmärkten.

So stieg der Preis für ein Fass (159 Liter) Nordseeöl der Sorte Brent (August-Kontrakt) um 1,56 auf 105,52 US-Dollar.

Noch höher fiel der Preissprung beim Öl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) aus. Hier ging es sogar um 2,04 auf 101,66 US-Dollar aufwärts. Zwischenzeitlich notierte der WTI-Preis mit 102,18 US-Dollar auf dem höchsten Stand seit Frühjahr 2012.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ägypten, Ölpreis, Lage, Nordseeöl
Quelle: www.onvista.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen
PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.07.2013 19:39 Uhr von tutnix
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
lächerliche ausrede mit ägypten, die liegen mit unter 1% der weltweiten fördermenge in der kategorie "nicht weiter beachtenswert".

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Fußball: Premier-League-Meister Leicester City kündigt Trainer Claudio Ranieri
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?