03.07.13 15:49 Uhr
 230
 

Trotz Verstoß gegen EU-Recht: Österreich verbietet Atomstrom-Import

In Österreich gibt es kein Atomkraftwerk und nun soll auch der Import von Atomstrom durch das Wiener Parlament verboten werden.

Doch dieses "atomstroffreie Österreich" verstößt wahrscheinlich gegen geltendes EU-Recht.

"Es wird nicht einfach, weil unser Vorgehen womöglich den Verträgen der EU widerspricht", so der Wirtschaftsminister Mitterlehner und fügt hinzu: "Wir machen es trotzdem."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Österreich, Recht, Import, Verstoß, Atomstrom
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gesetz in Missouri: Arbeitgeber dürfen Frauen entlassen, die verhüten
Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?
Berlin: Breites Bündnis gegen die "Hass-Parolen" am "Al-Quds-Tag"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.07.2013 15:50 Uhr von Granatstern
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Find ich gut.

Aber an dem Beispiel erkennt man gut, welche Macht die EU hat. Souveräne Staaten, die eigene Entscheidungen treffen (können), gibt es nicht mehr.

[ nachträglich editiert von Granatstern ]
Kommentar ansehen
03.07.2013 15:50 Uhr von Superplopp
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
GEIL!

Die österreicher machen manche Sachen richtig.
Kommentar ansehen
03.07.2013 16:38 Uhr von montolui
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
..wie kann man bei dem gelieferten Strom erkennen, aus welcher Stromquelle er stammt?...
Kommentar ansehen
03.07.2013 18:09 Uhr von Marple67
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt doch bestimmt noch ein par Restposten von diesem Atomstromfilter.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?