03.07.13 14:47 Uhr
 491
 

Chemnitz: Mann missbrauchte eigenen Sohn und filmte sich noch dabei

Ein 33-jähriger Mann aus Chemnitz soll zwischen Februar 2011 und Dezember 2012 seinen eigenen Sohn missbraucht haben. Seine Taten soll er dabei noch gefilmt haben und die Aufnahmen anschließend im Internet hochgeladen haben. Der Junge war zum Tatzeitpunkt neun Jahre alt.

Die Staatsanwaltschaft wirft ihm deshalb schweren sexuellen Missbrauch von Kindern in acht Fällen vor. Dem Vernehmen nach soll der Mann geständig sein.

Ermittler aus Dänemark hatten die deutsche Polizei auf den Mann aufmerksam gemacht und am 27. Februar dieses Jahres wurde der Fall in der ZDF-Fernsehsendung "Aktenzeichen XY ... ungelöst" thematisiert. Aufgrund konkreter Hinweise konnte der Mann dann wenige Stunden nach der Sendung festgenommen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Sohn, Missbrauch, Chemnitz
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.07.2013 15:13 Uhr von langweiler48
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Einfach sterilisieren und 10 Jahre ins Gefängnis. Der man ist unheilbar krank.
Kommentar ansehen
03.07.2013 20:41 Uhr von langweiler48
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@leo111,

und du bist ein Mensch der in einer Höhle ganz alleine leben sollte. So pauschalieren nur extrem links- oder recht orientierte Kreaturen.

Bei mir sind alle Menschen gleich, die einen sind etwas anders als ich, aber damit kann man leben.
Kommentar ansehen
04.07.2013 01:48 Uhr von Artim
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Im Februar bei XY
Stunden später gefasst
Jetzt bei SN

wow, sehr aktuell
Kommentar ansehen
04.07.2013 03:43 Uhr von oberzensus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ langweiler48

ne zu milde allein wegen dem schweren sex missbrauch.......

denn es war nicht nur..... ein wenig wixxen gegenseitig
sondern der schwere sex missbrauch beinhaltet das einführen in igw körperöffnungen oder und in den mund nehmen

der darf nie mehr wieder raus...........täglich eine aufs maul oder zwei............
versteht mich jetzt hier nicht falsch JEDER MISSBRAUCH ist einer zuviel

aber den eigenen sohn.............und dann auch noch schwer.............und dann auch noch ins internet gesetzt
wie bescheuert muss man denn sein...................

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?