03.07.13 14:24 Uhr
 442
 

Türkei: Lukrativer Export von Pferde-Sperma

Mit Pferde-Sperma hat die Türkei ein neues lukratives Exportgut gefunden.

So wurde 2012 erstmals Tiergefriersperma ins Ausland nach Marokko exportiert. Dabei handelte es sich jedoch nur um drei geringe Ladungen des Spermas, wofür Marokko 75.000 Dollar zahlte.

Mittelfristig gesehen will sich die Türkei am weltweiten Tiergefriersperma-Markt etablieren. Beim Rinder-Sperma sieht es aber schlechter aus, so war man beim Import davon mit 1,35 Millionen Portionen Spitzenreiter im Import.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Türkei, Tier, Export, Sperma
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.07.2013 14:27 Uhr von Tamerlan
 
+7 | -16
 
ANZEIGEN
Jeder Webreporter hat seine Schwerpunkte. Bei einigen liegt der wohl bei Berichten zu lukrativem Sperma. :)
Kommentar ansehen
03.07.2013 15:02 Uhr von Major_Sepp
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Das weniger wertvolle Eselsperma soll Gerüchten zufolge die Hauptzutat für Ayran sein. ^^
Kommentar ansehen
03.07.2013 15:51 Uhr von Bildungsminister
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Man muss seine Stärken zu schätzen wissen!

Mit fallen nun noch einige Kommentare ein, aber für 16:00 sind die definitiv noch deutlich zu früh. Judenschutz und so...
Kommentar ansehen
03.07.2013 16:02 Uhr von Major_Sepp
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Bildungsminister

Hau rein, die Kommentare stehen 24 Stunden im Netz und nicht nur Abends ^^
Kommentar ansehen
03.07.2013 16:37 Uhr von psycoman
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wie kommen hier einige auf Haberal? Das ist doch keine Haberalnews, Autor ist tipico, und sonst würde die Türkei gut darstehen.

Es wurden geringe Mengen verkauft, ein Markt ist noch nicht etabliert sondern nur geplant und man ist auf massenhaften Import von Rindersperma, und Rindern selbst, angewiesen. Klingt für mich nicht positiv.

"Doch auf dem Rindersperma-Markt sieht die Situation schlechter aus. Im vergangenen Jahr 2012 war die Türkei beim Import von Rindersamen mit 1,35 Millionen Portionen weltweiter Spitzenreiter. Zudem weist die Türkei eine Importabhängigkeit bei Zuchtrindern auf. „Mit Öffnung der Grenzen für Zuchtrinder im Oktober 2011 wurden im Jahr 2012 9.295 Tiere in die Türkei geliefert“, berichtet die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Rinderzüchter e.V. in einer Mitteilung."
Kommentar ansehen
03.07.2013 17:20 Uhr von psycoman
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Haberal:
Du erklärst es doch selbst. Mit dem Sperma von Zuchthengsten oder sonstwie wertvollen Pferden, lässt sich gutes Geld verdienen, daher wird das sicher auch ab und an gestohlen.
Kommentar ansehen
03.07.2013 17:21 Uhr von Suffkopp
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@Haberal - Du machst Dich jetzt echt langsam mehr als lächerlich. Du vergleichst einen Exportartikel der Türkei mit einem geklauten Artikel in Deutschland?

Mit Verlaub und meld mich ruhig: Du hast sie nicht mehr alle und spätestens jetzt hast auch Du den letzten respekt verspielt.
Kommentar ansehen
03.07.2013 17:27 Uhr von Tingting
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
frage mich gerade wer die Konsumenten sind. Vielleicht wird ja daraus in Deutschland Karatoffelpüree hergestellt
Kommentar ansehen
03.07.2013 18:00 Uhr von kingoftf
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ein maskierter Mann stürmt in eine Samenbank und hält der Frau am Empfang ein Waffe an den Kopf. Darauf die Frau: „Verzeihen sie, aber sie müssen sich geirrt haben, wir sind kein Geldinstitut, wir sind eine Samenbank.“
„Nein“, sagte der Maskierte, „ich bin hier richtig! Gehen sie sofort zu ihrem Tiefkühlschrank, holen 5 Spermaproben und tauen diese auf!“
Die Frau folgt artig und als sie alle aufgetauten Proben vor sich stehen hat, befiehlt der Maskierte: „Austrinken!!“
Sie trinkt die Erste, die Zweite, nach der Dritten nimmt der Mann seine Maske ab und sagt: „Siehst du Gisela, geht doch und zu Hause stellst du dich so an!“

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen
"Letzter Tango in Paris": Marlon Brando vergewaltigt 19-Jährige in Film wirklich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?