03.07.13 13:57 Uhr
 97
 

Ifo-Institut: Aufschwung in Ostdeutschland in Sicht

Für die kommenden Jahre geht man von einer Verbesserung der Konjunkturlage in Ostdeutschland aus. Diese liegt aber immer noch unter dem Bundesdurchschnitt.

Für das Jahr 2013 werden für den Osten 0,4 Prozent, für das Jahr 2014 1,6 Prozent Steigerung erwartet. Für Deutschland liegt der Wert in diesem Jahr bei 0,6 Prozent, 2014 bei 1,9 Prozent.

Ausschlaggebend dafür sei die "robuste Binnenstruktur" sowie die Baubranche, die nach dem Hochwasser frisch belebt wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Berry21
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aufschwung, Ostdeutschland, Ifo-Institut
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.07.2013 14:17 Uhr von alter.mann
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
"..Diese liegt aber immer noch unter dem Bundesdurchschnitt. .."

natürlich tut sie das. weil sie seit jahren runtergerechnet wird, um ja nicht die löhne (und renten) auf das westniveau anheben zu müssen.

im osten ist alles rückständig, die leute sind fauler, die rentner zu viel und die ansprüche zu hoch.
und das alles, während im ruhrgebiet die strassen mit gold gepflastert werden weil man gar nicht mehr weiss wohin mit der vielen kohle, beschert von einer uferlosen konjunktur und einer geldschwemme in den kommunen.... *pff*

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?