03.07.13 07:26 Uhr
 109
 

Die Flutkatastrophe im Juni wird den Versicherungen zwei Milliarden Euro kosten

Die Versicherer in Deutschland werden für die Schäden, welche die Flutkatastrophe im Juni verursacht hat, fast zwei Milliarden Euro bezahlen müssen.

Diese Information gab der Branchenverband GDV in Berlin bekannt. Es gab 180.000 versicherte Schäden.

Die Landwirte werden in den nächsten zwei Jahre ungefähr 600 Millionen Euro an Nothilfen bekommen. Diese werden zur Hälfte vom Bund und von den Ländern gezahlt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Milliarden, Juni, Flutkatastrophe
Quelle: www.schwaebische.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt
Einigung über Kaiser`s Tengelmann - Verbraucher sind die Verlierer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.07.2013 07:48 Uhr von HelgaMaria
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Versicherungen "bezahlen" nicht, Versicherungen "erstatten" normalerweise. Will nicht kleinlich sein, doch da besteht ein beträchtlicher Unterschied.
Kommentar ansehen
03.07.2013 16:16 Uhr von Sonny61
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kleingeld gegenüber dem was wir den fremden EU-Ländern hinterher schmeißen!

[ nachträglich editiert von Sonny61 ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?