03.07.13 06:29 Uhr
 1.074
 

Pompeji: UNESCO droht mit Aberkennung des Status Weltkulturerbe

Der bekannten Ausgrabungsstätte Pompeji, bei der ein Vulkanausbruch des Vesuv im Jahre 79 fast die komplette Stadt konservierte, soll der Titel als Weltkulturerbe aberkannt werden.

Die UNESCO bemängelt den zögerlichen Fortschritt der Ausgrabungen und Restaurationen der Italiener.

Schon seit längerer Zeit stehen zur Erhaltung der archäologischen Stätte Fördermittel in Höhe von 105 Millionen Euro bereit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: UNESCO, Status, Weltkulturerbe, Aberkennung, Pompeji
Quelle: www.news.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.07.2013 08:50 Uhr von efrin
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
dieser unesco status wird zu sehr überbewertet
Kommentar ansehen
03.07.2013 08:54 Uhr von gugge01
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Mhm, lasst mich raten.

Zu wenig Nutten für die „Betreuung“ der UNESCO Beamten ?

Oder zu gering „Anerkennungs“ Leistungen ?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?