02.07.13 19:26 Uhr
 4.037
 

Fußball: Mario Götze leistet sich bei seiner Vorstellung erneut einen Fauxpas

Bayern Münchens Neuzugang hat es die Tage einfach nicht leicht und tritt von einem Fettnäpfchen ins Nächste. Unvergessen sein peinlicher Facebook-Eintrag, in dem er sich auf ein neues "Kapital" in München freue und dafür reichlich Spott und Häme erntete (ShortNews berichtete).

Nun wurde der 37-Millionen-Euro-Mann am heutigen Dienstag beim FC Bayern München offiziell vorgestellt und prompt leistete sich Götze erneut einen Fauxpas, denn er und Neuzugang Jan Kirchhoff trugen bei der Vorstellung "Nike"-T-Shirts, obwohl "Adidas" offizieller Bayern-Ausrüster ist.

"Die Bilder von der heutigen Pressekonferenz mit Mario Götze haben uns negativ überrascht. Vertraglich ist das natürlich nicht zulässig, da es sich um einen offiziellen Termin des Adidas-Partners FC Bayern München handelt", so Adidas-Sprecher Oliver Brüggen. Bayern München hat sich entschuldigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Vorstellung, Mario Götze, Fauxpas
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2013 20:40 Uhr von Shifter
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
Ja mit Hirn ist der Junge offenbar nicht versehen
Kommentar ansehen
02.07.2013 21:17 Uhr von Tanzbaer77
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Und wo ist da nun ein "Faux-pas"? Götzes Sponsor ist Nike, Bayern München als Verein hat als Sponsor Adidas. Ich schätze, dass das kein Fehler war, sondern einfach eine Abwägung:
Wie hoch fällt die Vertragsstrafe aus, und wie viel Geld bekommt man von Nike, wenn sie auf der Vorstellung präsentiert werden?

Die beiden sind ja nicht 5 Sekunden vorher aufgetaucht, und standen plötzlich in Nike-T-Shirts da, sondern wurden vorher noch ordentlich zurechtgemacht. Zumal Kirchhoff selbst überhaupt nicht Nike als Sponsor hat. Insofern ist es stark zu bezweifeln, dass es sich hier um ein Versehen handelt.
Kommentar ansehen
02.07.2013 21:36 Uhr von montolui
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
...soll morgens lieber Mama die Klamotten zurechtlegen...
Kommentar ansehen
02.07.2013 22:28 Uhr von king8
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Shifter

Warum ist das die Schuld von Götze? Bayern hätte es auffallen müssen.. Götze und Nike haben sich sicher darüber gefreut ;)
Kommentar ansehen
03.07.2013 07:45 Uhr von mort76
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Shifter,
er schlägt dich trotzdem in jeder Hinsicht.
Wer es so weit bringt, machts definitiv richtig.
Wer so einen Quark wie du schreibt...wohl eher nicht.
Kommentar ansehen
03.07.2013 09:06 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wie man aus ner Nichtigkeit hier ein Staatsdilemma macht.

Klar hat es Adidas nicht gefreut aber mein Gott, da wird niemand ne Strafe bekommen und fertig ist
Kommentar ansehen
03.07.2013 09:33 Uhr von HerbtheNerd2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
was montolui sagt!
Kommentar ansehen
03.07.2013 11:04 Uhr von norge
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Shifter
glaub ich auch, sonst wäre er doch nicht zum größten betrugsverein aller zeiten gewechselt und hätte sich stattdessen mit dem bvb eine erfolgreiche zukunft aufgebaut.
Kommentar ansehen
03.07.2013 11:05 Uhr von ghostinside
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hier wird wohl ernsthaft von der Presse versucht, einen Jungen Menschen ständig fertig zu machen, egal was er macht. Jetzt, wo Gomez bald weg ist, sucht man in München das nächste Bauernopfer. Widerlich sowas.
Kommentar ansehen
03.07.2013 11:35 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
tsunami,
wenn DAS dein Maßstab für "im Leben nicht klarkommen" ist, will ich nicht wissen, wie niedrig man dann erst ansetzen müßte, um DEIN Leben zu beurteilen...ich sag mal so:
Hast du irgendwas in deinem Leben erreicht, was sich mit einem Engegement bei einem der weltbesten Vereine gleichsetzen ließe?
Irgendwas?
Nein?
Tja- im Leben nix erreicht...schade für dich.
Vielleicht schaffst du es ja noch, der "neidischste Mensch der Welt" zu werden, aber...selbst dafür dürfte dein Talent bei weitem nicht ausreichen, denn da ist die Konkurrenz noch weitaus größer als im Profifußball.
Kommentar ansehen
04.07.2013 02:07 Uhr von montolui
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...Fussballer sind zwar doof, aber reich....basta
Kommentar ansehen
04.07.2013 07:12 Uhr von mort76
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
tsunami,
die meisten Menschen haben nichtmal ein einziges Talent- wenn man eine einzige Sache so gut beherrscht, daß man dafür in einen der weltbesten Vereine (und ich bin kein Bayern-Fan) aufgenommen wird, ist das eine Leistung, die für sich steht und die von uns erstmal keiner übertrifft- weder von der Leistung her noch finanziell.

Es gibt auch den Spruch: "es ist besser, eine Sache wirklich gut zu beherrschen als mehrere Sachen nur mittelmäßig zu können".

Deswegen teile ich deine Einschätzung nicht, er "hätte im Leben nichts erreicht"- also, mal ernsthaft- wenn DAS auf Götze zutrifft, dann auch auf jeden von uns.

Mit Autisten arbeite ich zufälligerweise beruflich, aber...Inselbegabungen hat keiner von denen- es gibt weltweit nur ca. 50 Autisten, die diese herausragenden Inselbegabungen haben (die sogenannten "Savants"), und noch 50 "normale" Menschen mit herausragenden Inselbegabungen...aber DIE sind dafür dann aber auch ziemlich bekannt in ihrem Fachgebiet, von den übrigen Autisten nimmt niemand Notiz.
Klarer Vorteil für die Inselbegabung, nicht?

Wie dem auch sei: wenn man seine Energie nicht zu 100% in eine Sache investiert, bleibt man immer Mittelmaß und spielt für Düsseldorf statt für Bayern.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?