02.07.13 18:30 Uhr
 229
 

Bing: Einfache Suche nach lizenzfreien Bildern

Die Suchmaschine Bing erhält eine neue Funktion, mit denen man Bildern nach ihren Nutzungsrechten ordnen kann. So kann ein Nutzer sofort sehen, ob er dieses Bild lizenzfrei nutzen darf oder nicht. Diese Funktion ist zur Zeit nur in den USA verfügbar.

Laut Microsoft möchte man mit dieser neuen Funktion unter anderem Bloggern, Studenten oder auch Unternehmen dabei helfen, ihre Internet-Auftritte mit sinnvollen Bildern zu erweitern.

Die Mitarbeiter von Bing schreiben ebenfalls, dass es oftmals frustrierend für einen Nutzer sein kann, wenn er ein geeignetes Bild findet und dann feststellen muss, dass er nicht über die entsprechenden Nutzungsrechte verfügt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rrrrrrrrrr241
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Bild, Suche, Bing, Nutzungsrecht
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2013 18:30 Uhr von rrrrrrrrrr241
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hierbei handelt es sich meiner Meinung nach um eine wirklich sinnvolle Funktion, da sich halt viele Menschen mit Nutzungsrechten etc.. nicht wirklich gut auskennen und dann schnell in die Abmahnfalle geraten können.
Kommentar ansehen
02.07.2013 18:37 Uhr von Bildungsminister
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In die Abmahnfalle können sie aber auch so tappen. Nicht jeder der ein Bild als lizenzrei oder als Stock Image deklariert, sagt damit, dass man es einfach nutzen kann. Auch muss er nicht zwangsläufig die Rechte daran haben.

So ist es z.B. so, dass die meisten der Bilder bei Flickr, die unter CC veröffentlicht wurden, zwar genutzt werden können, sie müssen aber trotzdem immer einen Verweis zum Urheber haben.

Daher gilt immer, dass man sich vor der Nutzung ganz sicher sein sollte, wenn man es auf z.B. einer Internetseite nutzen will. Das kann sehr schnell, sehr teuer werden.

Ansonsten gibt es eigentlich genug Quellen für solche Werke, auch Suchmaschinen. Neben Flickr empfiehlt sich aber z.B. auch http://www.sxc.hu/ - Aber auch da gilt, das Kleingedruckte lesen!
Kommentar ansehen
02.07.2013 18:42 Uhr von rrrrrrrrrr241
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das stimmt schon, aber vielleicht trägt die neue Funktion dazu bei, dass sich die entsprechenden Nutzer mehr mit diesen Themen beschäftigen.
Diejenigen, die in die Abmahnfalle laufen, kennen nämlich die entsprechenden Seiten, auf denen es lizenzfreie Bilder gibt, gar nicht.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?