02.07.13 17:48 Uhr
 854
 

Schwacke-Analyse: Mazda6 hat die geringsten Betriebskosten

Bei einem Vergleichstest haben die Schwacke-Experten den Mazda6 Kombi mit dem VW Passat, Ford Mondeo, Opel Insignia und Toyota Avensis in Bezug auf die Betriebskosten untersucht und verglichen. Der Mazda6 hatte dabei die geringsten Betriebskosten. Er hat mit rund 4.000 Euro einen deutlichen Kostenvorteil.

Der Mazda im Test verfügte über den 2,2-Liter Skyactiv-D Dieselmotor mit 150 PS und Automatikgetriebe in der mittleren Ausstattungsvariante Center-Line. Die Konkurrenten hatten eine vergleichbare Motorisierung und Ausstattung.

Bei der Untersuchung wurden sämtliche Kosten miteinander verglichen - von den Kosten für die Anschaffung, Versicherung, Diesel und Reparaturen bis hin zur Nutzung des Fahrzeugs über einen Zeitraum von drei Jahren bei einer Gesamtlaufleistung von 90.000 Kilometern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Analyse, Testsieger, Mazda 6, Betriebskosten, Schwacke
Quelle: auto-presse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?