02.07.13 15:42 Uhr
 65
 

Grimma: Unrat brannte in einem Keller

In der Nacht zum gestrigen Montag geriet im Keller zweier Mehrfamilienhäuser in Grimma abgestellter Unrat in Brand.

Dadurch mussten die 24 Mieter der beiden Wohnhäuser evakuiert werden, dennoch wurden sechs Bewohner mit Verdacht auf Rauchvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Brandursache ist noch nicht geklärt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GixGax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Keller, Mieter, Evakuierung
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-"Boston"-Schlagzeuger Sib Hashian bricht auf Bühne tot zusammen
Trier: "Reichsbürger" schießt mit Airsoftgun in Innenstadt um sich
Hamburg: Erneut Polizeiautos ausgebrannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2013 15:51 Uhr von Lord_Veritas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da dachte wohl einer " komm, da verbrenn ich eben mal meinen Unrat"....

....ne warte....er dachte "bin zu faul den Müll rauszustellen, zünd ich die Scheiße halt an"....

....ne....kann auch net sein....
"Geil! Feuer!"...ja..so wars dann wohl...
Kommentar ansehen
02.07.2013 22:11 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht kam es auch zur Selbstentzündung von Fäulnisgasen. So etwas ist vor 6 Wochen in einer mit Schnittgras vollgestopften Laube direkt vor meinem Küchenfenster passiert. War auch ein netter Anblick, als ich morgens grade Kaffee machen wollte, aus dem Fenster direkt in eine Flammensäule zu gucken. Den Kaffee hab ich dann der Feuerwehr angeboten, ich brauchte ihn nicht mehr...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trumps Schwiegersohn soll Amt für Innovation leiten
USA: Demokraten wollen Republikaner nach Gesundheitsreformblamage helfen
Studie: Was Tinder-User wirklich wollen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?