02.07.13 15:10 Uhr
 293
 

Israel: Ältestes Blumengrab der Welt entdeckt

In Israel haben Archäologen ein 12.700 Jahre altes Grab entdeckt, das mit Blütenschmuck verziert war. Demnach wurden schon vor Jahrtausenden - und damit viel früher als bisher vermutet - Gräber von Verstorbenen mit Blumen geschmückt.

Wissenschaftler der Universität Haifa untersuchten Gräber der sogenannten Natufien-Kultur. Ihre Siedlung begann schon vor 15.000 Jahren und war die erste Kultur in der Region, die Gräber zu Bestattungen anlegte. Im Carmel-Gebirge wurden nun 29 Skelette gefunden und genauer untersucht.

Dabei entdeckten die Forscher zahlreiche Blumen- und Pflanzenabdrücke, die ausschließlich um die Gräber ausgelegt waren. Zudem konnten die Forscher entdecken, dass einige Gräber gemeißelt wurden. Die Experten deuten die Blumengräber als Mittel zur Stärkung der Gruppenidentität.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ghostinside
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Welt, Israel, Grab, Blume
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2013 15:37 Uhr von Kanga
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
vielleicht sinds ja auch gartenabfälle
Kommentar ansehen
02.07.2013 15:52 Uhr von SearchNews
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hmm ja da gilt es nicht mehr Blume 2000.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?