02.07.13 12:45 Uhr
 1.018
 

Radsport: Verstorbenem Marco Pantani soll Tour-Sieg aberkannt werden

Dem 2004 verstorbenen Radrennfahrer Marco Pantani soll posthum der Tour-de-France-Sieg von 1998 wegen Dopings aberkannt werden, was dessen Eltern schwer empört.

Paolo und Tonina Pantani finden das Verhalten des UCI-Präsidenten Pat McQuaid skandalös, da ihr Sohn sich nicht mehr verteidigen könne.

"Wir fordern, dass Marco nicht so behandelt wird, als wäre er noch wie andere Athleten am Leben", so Pantanis Eltern in einem Brief an McQuaid.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sieg, Doping, Tour de France, Aberkennung, Marco Pantani
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Radsport: Tour de France startet 2017 in Düsseldorf
Rad: Sprintstar Mark Cavendish steigt vorzeitig aus Tour de France aus
Tour de France: Chris Froome läuft nach Sturz bis er ein neues Rad bekommt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2013 14:39 Uhr von larsberg1234
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das es nur Konsequent ist wenn er gedopt hat, ist klar.

Wer aber glaubt wirklich, dass der zweit platzierte nicht gedopt war?
Kommentar ansehen
02.07.2013 16:21 Uhr von ghostinside
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Streicht einfach alle Toursieger von ab 1991-2011. Es trifft keinen falschen.
Kommentar ansehen
02.07.2013 16:49 Uhr von svizzy
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wenn sein tour sieg gestrichen wird, dann hat ullrich gewonnen. lol
Kommentar ansehen
02.07.2013 18:41 Uhr von Timmer
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Nicht ganz. Durch die Aberkennung von allen Toursiegen von Armstrong hätte Ullrich auch einen Toursieg mehr allerdings verzichtet man darauf, auch Ullrich hat auch darauf verzichtet, er sagte ja sogar Lance habe eigentlich sauber gewonnen weil alle gedopt haben, er mit dazu aber Lance war in dem Fall halt dennoch ne Spur besser.

Wird Pantani der Sieg aberkannt, wird Ullrich diesen nicht zugeschrieben bekommen.


Ich wär ja dafür, dass man allen Radfahrern das Doping erlaubt. Sind deren Körper und wenn die mit 30-35 ins Gras beißen ist es deren Schuld. Das Volk will Brot und Spiele und keine längst bekannten Tragödien, stumpf gesagt.

[ nachträglich editiert von Timmer ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Radsport: Tour de France startet 2017 in Düsseldorf
Rad: Sprintstar Mark Cavendish steigt vorzeitig aus Tour de France aus
Tour de France: Chris Froome läuft nach Sturz bis er ein neues Rad bekommt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?