02.07.13 12:37 Uhr
 1.253
 

Österreich: Provider A1 verspricht ein Gigabit pro Sekunde über Kupferkabel

Bereits Anfang 2010 hat der österreichische Provider A1 über Kupferkabel eine Datenrate von 70 Megabit pro Sekunde erzielen können, nun geht es anscheinend weiter.

So plant das österreichische Telekom-Unternehmen, dass in Zukunft über sein Produkt "G.Fast" ein Gigabit pro Sekunde erreicht werden soll.

Das Problem dabei wird sein, dass die Geschwindigkeit nur auf 100 Meter erzielt werden wird, somit plant man eine neues Produkt mit dem Namen "Fiber-to-the-Building", bei dem wieder Glasfaserkabel eingesetzt und nur die letzten 100 Meter per Kupferkabel übertragen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Österreich, Kabel, Kupfer, Übertragungsgeschwindigkeit
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WhatsApp rudert nach heftigen Protesten zurück - Der alte Status kommt wieder
Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert
Blackberry ist nicht tot: Neues Smartphone vorgestellt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2013 13:05 Uhr von Ladehemmung
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Am besten noch ne veröffentlichen wo die Kupferleitungen liegen, die Metalldiebe werden vor lachen nicht in den Schlaf kommen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps Pressesprecher war vorher als Osterhase im Weißen Haus verkleidet
Donald Trump behauptet Barack Obama ist Drahtzieher der Proteste gegen ihn
Internet amüsiert sich über merkwürdige Art zu Klatschen bei Nicole Kidman


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?