02.07.13 08:28 Uhr
 1.086
 

Betrunkener Fluggast will in 10.500 Metern Höhe Kabinentür öffnen - Er wollte aufs Klo

Auf einem Flug der British Airways von St. Lucia nach London Gatwick kam es jetzt zu einem ungewöhnlichen Zwischenfall. Hier an Bord befand sich unter anderem die Cricket-Nationalmannschaft von Sri Lanka.

Ein betrunkener Spieler der Mannschaft sorgte für Panik unter den übrigen Fluggästen, als er versuchte, in rund 10.500 Metern Höhe die Kabinentür mit aller Gewalt zu öffnen.

Er hatte sich schlicht in der Tür geirrt, eigentlich wollte er auf Toilette. Seine Mitspieler klärten ihn schließlich über den fatalen Irrtum auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Höhe, Betrunkener, Klo, Fluggast, Kabinentür
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Opiumsüchtige Papageien fallen über Schlafmohnfelder her
80-Jähriger vergisst Ehefrau am Flughafen: Er bemerkt ihr Fehlen erst am Zielort
USA: Gericht genehmigt Namensänderung von Nazi-Fan in Adolf Hitler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2013 09:09 Uhr von Jem110
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Was für eine News! Unglaublich!

Ich verstehe ab und zu nicht wie man sowas berichten kann`?
Kommentar ansehen
02.07.2013 09:12 Uhr von Petaa
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig! Ne News wäre es gewesen wenn er die Tür auf bekommen hätte :-)
Kommentar ansehen
02.07.2013 09:22 Uhr von Jolly.Roger
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
"Ne News wäre es gewesen wenn er die Tür auf bekommen hätte"

Ja, das wäre dann wohl der Beweis für die Existenz von Hulk....

"Seine Mitspieler klärten ihn schließlich über den fatalen Irrtum auf."

Fatal, weil er sich in die Hose gemacht hätte?
Kommentar ansehen
02.07.2013 13:34 Uhr von visnoctis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
zumindest beruhigend, daß die tür dem scheinbar durchaus problemlos widersteht

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?