02.07.13 06:53 Uhr
 300
 

Windows 8 überholt Windows Vista - Marktanteil von aktuell 5,1 Prozent

Das neue Betriebssystem von Microsoft, Windows 8, hat erst jetzt einen größeren Marktanteil als Windows Vista eingenommen. Dabei gilt Vista schon als Flop.

Net Applications errechnete im Juni 2013 einen Marktanteil für Windows 8 von 5,1 Prozent. Windows Vista hat einen Marktanteil von 4,6 Prozent inne.

Die Zahlen basieren auf einer Besucheranalyse auf insgesamt 40.000 Internetseiten. Es wurden 160 Millionen Seitenaufrufe auf das verwendete Betriebssystem ausgewertet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Prozent, Windows 8, Marktanteil, Windows Vista
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Windows 8: Bald wird es keine Updates mehr geben
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2013 07:15 Uhr von Marknesium
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
sinnlos scheiße mit scheiße zu vergleichen...

win xp und danach win7, hoffe dass das neue windoof wieder ein "gutes" wird ^^
Kommentar ansehen
02.07.2013 08:13 Uhr von saber_
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@marknesium

was ist denn an windows 8 so scheisse?


also ich habe es seit release in einsatz und bin damit vollstens zufrieden. viele sachen sind im detail besser geloest als in windows 7 und es gibt fast garnichts was schlechter ist.

sehr gut sind die reset und refresh optionen.
Kommentar ansehen
02.07.2013 08:45 Uhr von Andreas-Kiel
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@saber:
erst Mal ist für vielleicht 80% aller Nutzer (alle ohne Touch Display) die Kacheloberfläche ohne Startleiste etc. ziemlich Müll (auch wenn man es inzwischen nach diversen Beschwerden deaktivieren kann).

Dann ist es deutlich schwerer, ein korrumpiertes und nicht startendes Win8 zu retten. Ich hatte schon mehrere, wo auch dieses "3 Mal fehlerhaft starten = abgesicherter bzw. Reparaturmodus" z.B. nicht funktionierte. UEFI ist dabei auch nicht gerade eine Hilfe, wenn es das Booten von z.B. Linux Reparatur- oder Antivirus Datenträgern nicht gestattet.

Ich frage mich immer, warum MS gut funktionierende Techniken durch neue teilweise schlechtere ersetzt und einen vor allem versucht, zu zwingen, dieses System zu kaufen und zu nutzen (versuche Mal, neue NB oder Komplett PC´s mit Win7 zu erhalten, was ja definitiv sehr viele noch wollen.
Damit will ich sagen, mir gefällt der "Zwang" vom MS nicht.
Kommentar ansehen
02.07.2013 09:50 Uhr von saber_
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Andreas-Kiel

1. was genau hat UEFI mit windows 8 zu tun?! das ist sache der mainboardhersteller, nicht von microsoft....

2. das argument mit der kacheloberflaeche ist sinnfrei! wem sie nicht gefaellt, der kann sie ganz einfach umgehen! bei android ist es gang und gaebe sich einen launcher zu installieren, aber bei windows ist es auf einmal nichtmehr akzeptabel sich sein system nach eigenen wuenschen zu konfigurieren?!

3. was fuer ein zwang?! windows 8 ist die neuste version und von daher wird auch diese angeboten...

dann ist audi auch scheisse weil sie ihre neuen autos nicht mehr mit alten motoren verkaufen? dieser zwang der neuen motoren gefaellt dir also nicht?

neue smartphones sind auch nicht gut... haettest lieber smartphones mit dem innenleben von nokia 3210?

backofen sind auch ueberbewertet.... ich will einen backofen in dem ich ein eigenes feuer machen kann...dieser zwang den an die steckdose zu stecken gefaellt mir nicht....


merkst du was?
Kommentar ansehen
02.07.2013 15:33 Uhr von Andreas-Kiel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@saber_
zu1.)
Win8 wird normalerweise IMMER vorinstalliert damit ausgeliefert, Win 7 NICHT!
zu2.)
Zu Beginn von Win8 gab es z.B. Tools, die die Kacheloberfläche überspringen und sofort auf einen "Normalen" Desktop springen. Die wurden von MS explizit gesperrt bzw. der automatisierte "Normaldesktop" nicht zugelassen bzw. verboten.
zu 3.)
Dann frag Mal, wie viele lieber noch Win7 haben wollen. Wenn MS nicht dieses Quasi Monopol hätten, sondern Alternativanbieter "Win7" anbieten würden, würde MS nur einen Bruchteil Ihrer Verkäufe auf dem PC Markt haben. Daher Zwang!

Gerade bei Motoren werden nicht nur die neuesten Generationen verkauft, da es da oftmals noch keine Langzeitergebnisse etc. gibt (siehe Cleartec Motoren - Mitsubishi oder FSI Motoren bei VW/Audi), sondern auch die bewährten noch länger angeboten.

Deine Beispiele sind doch an den Haaren herbeigezogen und totaler Blödsinn.

Der Punkt, den Du nicht widerlegen kannst ist: Viele wollen noch Win7, müssen aber auf 8 umsteigen, weil die Wünsche der Kunden MS Sch**?egal sind und sie nur noch 8 anbieten. Schau Dir einfach Mal aktuelle Umfragen bzgl. Betriebssystemen an.
Kommentar ansehen
05.07.2013 13:42 Uhr von SHA-KA-REE
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
>Das neue Betriebssystem von Microsoft, Windows 8, hat erst jetzt einen größeren Marktanteil als Windows Vista eingenommen. Dabei gilt Vista schon als Flop.

Joa, das hat auch "nur" 30% Weltmarktanteil zu seinen besten Zeiten gehabt. Dieses ganze Flopgerede war damals schon dämlich.

Zudem war von Anfang an klar, dass Windows 8 sich nicht so schnell verbreitet wie W7. Davor stand ja schließlich nicht das alte XP und das schlecht gestartete Vista auf dem Plan, sondern eben das durchweg überaus erfolgreiche Windows 7.

Auch dieses Mal ist es viel zu früh von einem Flop zu reden, denn es dauert in der Regel Jahre bis eine neue Windows-Version einen wirklich großen Marktanteil hat. Es hat aber ebenfalls lange gedauert bis vernünftige Tablet-Hardware verfügbar war, und viele wechseln auch einfach nicht weil sie erst auf Windows 7 umgestiegen sind.

[ nachträglich editiert von SHA-KA-REE ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Windows 8: Bald wird es keine Updates mehr geben
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?