02.07.13 06:27 Uhr
 210
 

Wien: Keiner drückt die Notbremse - Betrunkener von U-Bahn angefahren

Am Abend des Sonntag hat sich in der Wiener U-Bahn ein schlimmer Unfall ereignet, bei dem ein Mann schwere Verletzungen erlitt.

Ein alkoholisierter Mann war kurz bevor die Linie U1 einfuhr auf die Schienen gestürzt. Dort wurde er von der Bahn erfasst.

Videoauswertungen ergaben, das etwa 20 Personen am Bahnsteig warteten. Aber keiner hatte die Notbremse betätigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wien, U-Bahn, Betrunkener, Notbremse
Quelle: www.heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: 75 Millionen Euro Diamantenraub - Festnahmen nach zwölf Jahren
Prozess in Halle: Mehrjährige Haftstrafe nach Todesfahrt
Italien: 16 Tote bei schwerem Busunglück nahe Verona

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2013 08:09 Uhr von UICC
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Notbremse im Bahnhof? Wer hats erfunden? :D
Kommentar ansehen
02.07.2013 09:54 Uhr von langweiler48