02.07.13 06:23 Uhr
 358
 

Smartphones sind für Frauen wichtiger als Sex

Eine Umfrage des Sicherheitsunternehmens AVG hat ergeben, dass das eigene Smartphone für viele Frauen wichtiger als Sex ist.

So gaben bei der in sechs Ländern durchgeführten Umfrage die Hälfte der Frauen an, dass sie lieber eine Woche auf Sex als auf ihr Smartphone verzichten.

In Deutschland gaben dies 46 Prozent an, anders sieht es in Frankreich aus, dort gaben nur 40 Prozent an dass das Smartphone wichtiger ist. In Großbritannien ist für Frauen das Smartphone am wichtigsten: 58 Prozent würden dafür auf Sex verzichten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frau, Sex, Smartphone, Verzicht
Quelle: www.gulli.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto
USA: Schlafmohn-Plantage per Zufall entdeckt - Marktwert 500 Millionen Dollar
Nach Manchester: Rock am Ring verbietet Wasserflaschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2013 07:17 Uhr von Marknesium
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
hoffentlich wurde für so einen schwachsinn kein geld ausgegeben
Kommentar ansehen
02.07.2013 10:48 Uhr von quade34
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Smarties sind eben Ersatz für die Intelligenz, die beim Sex meistens weg ist.
Kommentar ansehen
02.07.2013 12:57 Uhr von DrGore
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich ist deren Smartphone wichtiger, ohne könnten sie weniger "fremdflirten".
Kommentar ansehen
03.07.2013 21:59 Uhr von Joeiiii
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man schon dabei war, hätte man die Fragerei auch ausweiten können. Eine Woche auf etwas zu verzichten (von Nahrung mal abgesehen), ist ja nun keine allzu große Kunst. Wie sieht es aus, wenn man einen Monat, drei Monate, ein halbes Jahr, ein Jahr, 10 Jahre oder für immer verzichten müßte? Was wäre dann wichtiger?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?