02.07.13 06:21 Uhr
 167
 

Köln: 14-Jähriger überfiel Kneipe mit einer Spielzeugpistole

Ein 14-jähriger Schüler ist in Köln in eine Gaststätte gegangen und hat mit einer Spielzeugpistole in der Hand versucht, diese auszurauben.

Angestellte und Gäste des Lokals konnten den Jungen aber in der voll besetzten Kneipe überwältigen.

Nach Angaben der Polizei soll der Schüler noch eine weitere Tat gestanden haben. Wenige Tage davor hatte der 14-Jährige einen Kiosk ausgeraubt. Dort erbeutete er ein wenig Bargeld. Der Junge wird jetzt wegen schweren Raubes angeklagt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Kneipe, Bargeld, Spielzeugpistole
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?