02.07.13 06:18 Uhr
 817
 

Fußball: Borussia Dortmund kann im Sommer 50 Millionen Euro investieren

In einem Interview mit der "Bild" hat BVB-Boss Hans-Joachim Watzke offen darüber gesprochen, dass Borussia Dortmund im Sommer noch groß investieren kann.

So sagte er konkret, dass man nach dem Abgang von Mario Götze sportlich weiter ambitioniert ist und diesen Sommer bis zu 50 Millionen Euro investieren will.

In Dortmund will man sich vor allem in der Offensive noch verstärken, hierfür sollen bald noch zwei bis drei neue Offensivspieler kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Euro, Borussia Dortmund, Sommer
Quelle: www.spox.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund
Fußball/Bundesliga: HSV mit deftiger Heimniederlage gegen Borussia Dortmund
Fußball: BVB verweigert Matthias Ginter Wechsel zum VfL Wolfsburg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2013 07:00 Uhr von Schnulli007
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Hoffentlich hat der BVB dabei ein gutes Händchen und landet zwei richtige Volltreffer, sonst wird die kommende Saison langweilig.
Die Bazis sind einfach zu übermächtig, nicht noch so eine langweilige Saison, wie die letzte.
Kommentar ansehen
02.07.2013 11:10 Uhr von D0M3
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dortmund hat momentan ganz andere Probleme:
Man hat Geld, aber:
1. Die Spieler wollen nicht
oder
2. Die Vereine der Spieler wollen Unsummen haben.

Dortmund ist eben nicht wieder ein Top-Klub. Hoffe aber, dass sie doch den ein oder anderen Verpflichten können. Aber es wird schwer Top-Spieler zu bekommen.

[ nachträglich editiert von D0M3 ]
Kommentar ansehen
02.07.2013 12:58 Uhr von ghostinside
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Warum geht man mit so einer Summe hausieren ? Kein Wunder, dass man am Ende über den Tisch gezogen wird. Bayern sagt auch immer nur "Festgeldkonto". Sie sagen aber nicht, dass sie in einer Transferperiode 100-200 Millionen locker machen könnten, weil sie sich dann in den Verhandlungen schwächen würden.
Kommentar ansehen
02.07.2013 13:17 Uhr von Elementhees
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aubameyang soll klar sein und der von Donetzk (Henrikh Myxzxzz) wird auch wohl kommen und dann noch Ji dazu, alles prima!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund
Fußball/Bundesliga: HSV mit deftiger Heimniederlage gegen Borussia Dortmund
Fußball: BVB verweigert Matthias Ginter Wechsel zum VfL Wolfsburg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?