01.07.13 17:51 Uhr
 378
 

China: Besuche bei den Eltern werden zur Pflicht

Nach einer neuen Vorschrift müssen die Kinder in China ihre Eltern besuchen.

Weiterhin müssen sie sich darum kümmern, dass die spirituellen und finanziellen Wünsche der Eltern ebenfalls erfüllt werden. Dies gilt allerdings nur für Eltern über 60 Jahren.

Das Nichteinhalten des Gesetzes wird juristische Konsequenzen nach sich ziehen. China will mit dem Gesetz dafür Sorge tragen, dass sich auch um die älteren Bürger gekümmert wird. "Es soll vor allem das Recht älterer Menschen auf emotionale Unterstützung betonen", erklärt der Verfasser des Gesetzes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Anni76
Rubrik:   Politik
Schlagworte: China, Eltern, Besuch, Pflicht
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2013 18:17 Uhr von Fomas
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Finde ich super, wenn man ein gutes Verhältnis zu seinen Eltern hat. Ist echt nicht schön, plötzlich immer mehr alleine gelassen zu werden im Alter. Wenn man seine Eltern aber aus irgendwelchen Gründen hasst finde ich es nicht ok. Gibt ja beispielsweise viele, die wurden in welcher Form auch immer misshandelt. Denen das dann zuzumuten finde ich nicht ok.
Kommentar ansehen
01.07.2013 19:40 Uhr von Tattergreis
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ich soll meinen Erzeugern auch noch dankbar sein das ich ein Psychisches Frack bin?
Heuzutage würden meine Kindheitserlebnisse als KINDESMISSHANDLUNG bestraft.
Aber es war ja nur zu meinem Besten, würg Kotz.
Meine ...... sind Jahrgang 1946 und da ich 1967 geboren bin (sie waren da noch Minderjährig) bin ich ja Schuld an der Heirat und der Schande in dem kleinem Kuhdo