01.07.13 14:28 Uhr
 418
 

Ratingen: Bank erklärt Sohn einer Rentnerin fälschlicherweise für tot

Eine Rentnerin aus Ratingen bekam den Schock ihres Lebens als sie einen Brief ihrer Bausparkasse erhielt.

"Ihnen und Ihren Angehörigen gilt unsere Anteilnahme", heißt es in dem Schreiben, in dem der Tod ihres Sohnes mitgeteilt wurde.

Die 66-Jährige rief geschockt bei dem Sohn an, der jedoch höchst lebendig war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Bank, Sohn, Rentner, tot, Ratingen
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polizei kann Bandenchef wegen Kothäufchen neben Tatort ermitteln
Weil am Rhein: Mit Haftbefehl Gesuchter stellt sich wegen frostiger Kälte Polizei
Los Angeles: Videothek bietet nur einen Film an - 14000 Kopien von Jerry Maguire

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2013 15:30 Uhr von Lavendelle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Bleissy: Es wäre gut, wenn du nicht nur anrufst oder Briefe hinschickst. Sinnvoll ist es, mit diesen Nachweisen persönlich zu einem Termin zu deinem Bankberater der Berliner Sparkasse zu gehen. Nur so kann das Missverständnis aufgeklärt werden. Ich bin mir sicher, dass es sich hier um keine böswillige Absicht handelt. Bei der Anzahl der Kunden und dem Marktanteil kann so ein Missverständnis vorkommen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Pinkelgate : Hanka droht im schlimmsten Fall Traumatisierung
Sex-Tape aufgetaucht: Micaela Schäfer & Sarah Joelle Jahnel werden intim
Azubis - Zu dumm, zu faul - Bäckerei muss zeitweise schließen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?