01.07.13 12:59 Uhr
 342
 

Bundesnachrichtendienst spioniert gesamte afghanische Regierung aus

Im Innenausschuss des Bundestages hat der Präsident des Bundesnachrichtendienstes, Gerhard Schindler, über die Praktiken seiner Spione berichtet. So spioniere der deutsche Nachrichtendienst die Kommunikation der gesamten afghanischen Regierung auf Geheiß des Bundeskanzleramtes aus.

Im Zuge der Geheimdienstskandale um PRISM und Tempora wurde eine geheime Sitzung des Innenausschusses einberufen. Der deutsche Auslandsgeheimdienst sammle jedoch nicht massenhaft Informationen sondern greife diese gezielt ab und suche dabei nach Stichwörtern.

Dies gelte aber nicht für befreundete Staaten wie die USA oder Großbritannien. Der ehemalige BND-Chef Hans-Georg Wieck sagte, im Ausland sei es "gleichsam wie auf hoher See. Jeder hat das Zugriffsrecht und die Zugriffsmöglichkeit." Der deutsche Nachrichtendienst agiere nicht anders als die anderen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ghostinside
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Afghanistan, Spionage, BND
Quelle: www.golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin
Menschenrechtsinstitut: Lob und Tadel für Deutschlands Menschenrechtspolitik
AfD-Politikerin: Kanzlerin trägt Mitschuld an Mord an Freiburger Studentin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2013 13:04 Uhr von NoPq
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Eine der Besatzungsmächte vertraut der Marionettenregierung nicht?^^
Kommentar ansehen
01.07.2013 13:05 Uhr von Destkal
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
PRISM und Tempora sind ja tolle namen.

wie heißt denn eigentlich die deutsche version?

cyber spionagezentrum?
Kommentar ansehen
01.07.2013 13:08 Uhr von Perisecor
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wie überraschend.

Nicht lange, und Deutschland gibt - genauso wie die Niederlande und Belgien - zu, PRISM-Teilhaber zu sein.


Dass der BND als 3./4.-größter europäischer Geheimdienst mit dem zweithöchsten Budget nicht großflächig spioniert, haben ja wirklich nur Vollidioten glauben können.
Kommentar ansehen
01.07.2013 14:03 Uhr von Bildungsminister
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich wird sich der BND nicht von den Praktiken der NSA unterscheiden. Es ist längst bekannt, dass dieser mitunter am Level 3 in Frankfurt eigene Räumlichkeiten unterhält um Daten und Gespräche abzugreifen.

Wie in der Griechenlandfrage geht es dem gemeinen Deutschen aber darum sich besser als andere zu fühlen, und da passt es gar nicht ins Konzept, wenn sich nunmehr zeigt, dass man es eben doch nicht so ist.

Es würde auch gar nicht in den Wahlkampf passen, wenn sich plötzlich zeigen würde, dass die Deutschen beim Abhören nicht besser wären als die anderen. Eigentlich müsste das zwar jedem klar sein, aber es beweihräuchert wahrscheinlich das eigene Ego, wenn man darüber diskutieren kann wie böse die USA doch sind.

Ich sagte es schon einmal. Dahinter steckt natürlich System. Die Bundesregierung hat es gerade in den letzten 4 Jahren immer wieder geschafft Feindbilder zu initiieren, um so den Bürger von eigenen Belangen abzulenken. Und der deutsche Michel macht da auch in den meisten Fällen mit. Während er sich also über die USA aufregt können Merkel und Co schalten und walten wie sie wollen.

Davon ab erinnere ich mal daran, dass es in den letzten Wochen immer wieder hieß, dass man sich von den Freunden in den USA ein anderes Vorgehen gewünscht hätte. Dabei war es doch die Regierung Merkel die Karsai und Co in Afghanistan immer wieder als Freunde bezeichnet haben. Wer lügt denn nun wem etwas in die Tasche? Oder sind das Freunde zweiter Klasse?

Es wird der Tag kommen, da wird auch der Letzte merken, dass das was die NSA dort tut längst Norm ist, und sich daran alle beteiligen. Erschreckend dabei nur, dass aktuell so viele glauben, dass es anders sei. Da zeigt man, dass die Manipulation durch Medien und Bundesregierung voll aufgeht.

Beati pauperes spiritu.

[ nachträglich editiert von Bildungsminister ]
Kommentar ansehen
01.07.2013 14:30 Uhr von maki
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Womit wurden zu diesem Geständnis erpresst?
Kommentar ansehen
01.07.2013 14:40 Uhr von T¡ppfehler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hätte nicht gedacht, dass ich Perisecor so schnell wieder ein + geben kann. In der letzten Zeit war die Quote stark ins negative gerutscht.

Jetzt wird es langsam interessant, was noch so alles über unseren Geheimdienst und die Regierung an die Öffentlichkeit kommt.
Befürchtet haben wir es ja schon immer, aber mit Beweisen kann man jetzt besser argumentieren, als mit "Verschwörungstheorien".

Hier in der Versenkung sind auch interessante Dinge verschwunden. Ob sie wahr sind? Ich glaube schon.

DELETED ARTICLE FROM GUARDIAN - Pastebin.com
http://pastebin.com/...

Einige deutsche Politiker müssten sofort ihren Hut nehmen und zur Verantwortung gezogen werden.

Leider wird das keinen Einfluss auf unsere Politik und den Ausgang der Wahlen mangels Alternativen haben.

Man sollte die Gelegenheit nutzen, um kräftig aufzuräumen.
Vielen Dank für die Hilfe, Mr. Snowden.
Kommentar ansehen
02.07.2013 00:07 Uhr von httpkiller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"PRISM und Tempora sind ja tolle namen.

wie heißt denn eigentlich die deutsche version?

cyber spionagezentrum?"

@Destkal
Neuland Explorer ;-)

[ nachträglich editiert von httpkiller ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen
Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?