01.07.13 10:43 Uhr
 332
 

Österreich: Zwei Autofahrer tragen Streit mit Fäusten und Pfefferspray aus

Zwei Autofahrer, 50 und 38 Jahre alt, fuhren auf einer Bundesstraße nahe dem österreichischen St. Johann hintereinander. Beide PKW-Fahrer ärgerten sich jeweils über die Fahrweise des anderen.

Irgendwann stoppten die beiden Männer ihre Wagen und verließen diese. Der 50-jährige Autofahrer griff zum Pfefferspray und attackierte damit den anderen Fahrer. Dieser wehrte sich mit Faustschlägen.

Als die Polizei eintraf, attackierte der 38-Jährige auch die Beamten. Diese beruhigten den Mann. In einer Klinik stritten sich die beiden Männer erneut, wiederum musste die Polizei eingreifen. Beide Männer erhalten nun Anzeigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Streit, Autofahrer, Pfefferspray
Quelle: www.heute.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2013 11:24 Uhr von yeah87
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Deppen

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?