01.07.13 09:41 Uhr
 520
 

Microsoft verliert die Rechte an dem Namen seines Cloud-Dienstes SkyDrive

Der britischen TV-Konzerns Sky hat vor Gericht gegen Microsoft gewonnen. Sky hat geklagt, weil er in dem Namen SkyDrive eine Verwechslungsgefahr zum eigenen Namen Sky sah.

Insbesondere sah das britische Gericht eine Ähnlichkeit in der Abkürzung BSkyB (British Sky Broadcasting Group) und den Namen von Microsofts Cloud-Speicher.

Der US-amerikanische Software-Konzern muss nun an den britischen TV-Sender für die Nutzung des Namens SkyDrive zahlen, oder sich einen neuen Namen für seinen Dienst ausdenken.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Microsoft, Sky, Rechte, Cloud, SkyDrive
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Brachstedt: Hobby-Jäger erschießt Ehefrau, weil sie ihn mit Tigerbalm eincremte
"Game of Thrones"-Star Roy Dotrice im Alter von 94 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2013 10:18 Uhr von T¡ppfehler
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn Microsoft zahlt, besteht keine Verwechslungsgefahr mehr?
Kommentar ansehen
01.07.2013 11:02 Uhr von Smoothi
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Mit den Rechten das wird immer bekloppter
Kommentar ansehen
01.07.2013 11:26 Uhr von jpanse
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ T¡ppfehler

Nein. Sie schreiben dann drunter: Name bezahlt von MS. Dann ist die Sache klar ;)
Kommentar ansehen
01.07.2013 17:50 Uhr von bigpapa
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist einer der wenigen Fälle wo ich echt an SKY (Den Sender) gedacht habe, bei Sky-Drive.

@ T¡ppfehler

Wenn MS zahlt, dann bekommen sie den Namen, und Sky muss den Support-Leuten sagen, das sie den Kunden sagen das SKY-Drive MS gehört.

Da selbst ich beim Lesen der News an Sky gedacht habe, denke ich aber der Scheck von MS muss ne Menge Nullen haben, damit man den virtuellen Schaden wieder gutmacht.

Besonders wenn man bedenkt, das SKY grade eine Werbung macht, deren logischer nächster Schritt ein "Sky-Drive" wäre. Ne Art "virtueller Festplattenrecorder". (An so was hatte ich nämlich im ersten Moment gedcht.)

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
01.07.2013 20:00 Uhr von OO88
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
und nun
Kommentar ansehen
01.07.2013 20:40 Uhr von MBGucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verwechslungsgefahr mit Skynet?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringen: AfD-Beobachtung durch Verfassungsschutz nicht ausgeschlossen
Fußball-WM-Playoffs ausgelost: Italien muss gegen Schweden ran
Hamburg: Mann will Schlüssel aus Gully fischen und bleibt kopfüber stecken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?