01.07.13 08:37 Uhr
 7.330
 

Hannover: Foto zeigt, wie sich ein Messerstecher bei seinem Opfer entschuldigt

Ein Messerstecher, der sein Opfer verfolgt, drangsaliert und schließlich beinahe umgebracht hatte, entschuldigte sich vor dem Amtsgericht in Hannover bei seinem Opfer.

Der 22-jährige Maximilian G. steht vor seinem Opfer, dem 27-jährigen Michael K. mit gesenktem Kopf und bittet ihn um Verzeihung. Der Grund für die Tat von Maximilian G. war Eifersucht auf den damals neuen Freund seiner Ex.

Mit einem 20 Zentimeter langen Messer hat Maximilian G. elf Mal auf Michael K. eingestochen. "Ich hatte mit meinem Leben abgeschlossen", so Michael K.. Das Gericht verurteilte Maximilian G. zu zwei Jahren Haft auf Bewährung. Die Ex ist bereits seit langem mit einem anderem liiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Foto, Opfer, Hannover, Messerstecher
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2013 09:01 Uhr von Koehler08
 
+27 | -17
 
ANZEIGEN
Wäre sein Opfer Ausländer gewesen hätte er mehr als 2 Jahre auf Bewährung bekommen!
Kommentar ansehen
01.07.2013 09:04 Uhr von Suffkopp
 
+36 | -11
 
ANZEIGEN
2 Jahre Bewährung?

Jungs - wo ist Euer Aufschrei das das natürlich viel zu wenig ist - denn er wollte töten.

Macht ihr doch sonst auch immer.
Kommentar ansehen
01.07.2013 09:12 Uhr von Suffkopp
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Wie Du meinem Text entnehmen solltest meine ich das auch.

Nur für viele macht es eben keinen Unterschied.
Kommentar ansehen
01.07.2013 09:13 Uhr von RulerVomBlock
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ist schon witzig und sehr interessant wie die Blödzeitung anhand des Bildes erkennt oder weiß das der Täter sich gerade bei seinem Opfer entschuldigt. Genau so gut hätten sie auch über das Wetter reden können! Aber es ist wieder mal herrlich wie Bild ihre eigenen Storys erfindet und die dumme Mehrheit der Bevölkerung auch noch alles glaubt was in dem Schmierblatt steht. Ihr seid Deutschland!
Kommentar ansehen
01.07.2013 10:29 Uhr von KeepOnRollin
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
2 Jahre auf Bewährung wegen versuchten Mordes? Was muss man denn heutzutage tun um eine Freiheitsstrafe zu bekommen???

5 Jahre bedingt sollte für schwerste Körperverletzung / versuchter Mord mindestens verhängt werden.

@Erwähnung der Namen: Hier in Ö werden Namen meist erwähnt, egal ob ausländisch klingend oder nicht. In D hat man vermutlich Angst, die Bevölkerung könnte sich drauf einen Reim machen.
Kommentar ansehen
01.07.2013 10:30 Uhr von Hidden92
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
WTF? 2 Jahre auf Bewährung für versuchten Mord? Gehts noch? Unser Strafrecht sollte dringend mal überarbeitet werden, und zwar gewaltig.
Kommentar ansehen
01.07.2013 10:33 Uhr von PeterLustig2009
 
+17 | -8
 
ANZEIGEN
@leo
Du fällst aber nicht wirklich auf ne News die Haberal zu Propagandazwecken missbraucht rein oder?

Der Name des Täters steht deswegen so oft in der News weil es kein Migrant ist und Haberal damit zeigen möchte dass es auch deutsche Messerstecher gibt

So wie er beweisen möchte, dass die Unruhen in der Türkei gefaked sind, Deutsche per se Kinderschänder sind, Migranten die friedlichsten Einwohner Deutschlands sind, Deutsche alle rechts sind, etc.

Lass dich nicht verarschen.


Und wenn du dr. chaos schon beleidigen willst, dann doch bitte mit Niveau und so dass man es verstehen kann

[...]lies dir das was du geschrieben hast nochmal durch es ist das gegenteil was du schreibst[...]
Wie bitte??
Kommentar ansehen
01.07.2013 11:33 Uhr von PeterLustig2009
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@dr.chaos
[...]der leo ist kein schlechter[...]
Das weiß ich ja ;)


Aber trotzdem erweckte er den Anschein als dass er den Grund warum Laberal aka "Obst" :D diese News einstellt (noch) nicht erkannt hat :D
Kommentar ansehen
01.07.2013 11:38 Uhr von DonCalabrese
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
@ dr.chaos

eher umgekehrt du spacken wenn ein ausländer eine tat begeht steht das dick und fett aber ein deutscher steht nicht so häufig vielleicht klein in der ecke geschrieben also hör auf tatsachen zu verdrehen du lutscher.
Kommentar ansehen
01.07.2013 12:17 Uhr von HubuMubu
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Verdammt noch mal, kann man hier nicht eine News OHNE Ausländerfeindliche Kommentare lesen?

Hier könnte die News" Die kleine Lucy gewinnt den Schönheitswettbewerb" Und trotzdem würde irgendwer es schaffen einen dummen Spruch gegen Türken zu bringen.

Leute ich arbeite im Gericht, in einer Stadt mit hohem Ausländer anteil und wisst ihr was?

Türken werden sogar härter bestraft als Deutsche oder auch andere Ausländer.

Aber das wüsste man auch wenn man nicht nur die Bildzeitung liest. Das lässt sich ganz leicht nachprüfen, aber das will ja keiner machen, dann gäbs nämlichen einen Grund weniger auf Türken oder die Deutsche Justiz zu schimpfen.

Ich weiß gar nicht warum ich mir wider besseren Wissens die Kommentarsektion noch durchlese, hier stößt man fast ausschließlich auf dummes Stammtisch gerede.
Kommentar ansehen
01.07.2013 12:25 Uhr von anex
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Elf Mal mit einem 20cm langen Messer auf jemanden einstechen gibt nur 2 Jahre auf Bewährung?
Kommentar ansehen
01.07.2013 13:28 Uhr von PeterLustig2009
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@DonCalabrese
Mach die Augen auf und hör auf mit deinem Unterschichtengebrabbel irgendwelche Leute zu nerven.

Wenn ein "Ausländer" die Tat begeht wird es in der Presse meist nur umschrieben (Stichwort "political corectness")

Aber bei deiner Ausdrucksweise muss man ja schon froh sein dass du lesen und schreiben kannst. Intelligente Kommentare kann man von dir scheinbar nicht erwarten.


@HubuMubu
Das Türken härter bestraft werden ist ein Irrtum ebenso wie dass andere Ausländer härter bestraft werden als Deutsche
Aber auch dass Deutsche härter verurteilt werden als Ausländer ist ein Trugschluss.
Fakt ist dass alle gleich scheisse bestraft werden, nämlich meist in keinerlei Verhältnis zu der begangenen Straftat

Aber es wäre richtig geil wenn nicht jeder kritische Kommentar zur Ausländerkriminalität, die defintiv da ist, als ausländerfeindlicher Kommentar abgetan wird.
Kommentar ansehen
01.07.2013 14:02 Uhr von Bohnenmann
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Die Checker können echt gut Deutsch.

"mit einem anderem liiert"
Kommentar ansehen
01.07.2013 14:23 Uhr von Azureon
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@ dr.chaos:

Und wenns ein Türke gewesen wäre, hieße der Autor der News nicht Haberal....
Kommentar ansehen
01.07.2013 14:49 Uhr von JustMe27
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@RulervomBlock: Rule du mal deinen Block weiter oder lerne, richtig zu lesen. Daß hier nämlich kaum einer auf das Bild bzw. die Überschrift eingeht, sondern über die Tat und das Strafmaß geredet wird, dafür hat dein Durchblick offenbar nicht gereicht. Sprich, keiner fällt hier auf die BLÖD rein. Also, erst denken, dann schreiben. Leider seh ich das so oft, dass ich sagen muss, DU bist Deutschland.

[ nachträglich editiert von JustMe27 ]
Kommentar ansehen
01.07.2013 17:16 Uhr von Klugbeutel
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
2 Jahre auf Bewährung für versuchten Mord? Elf mal eingestochen?
Deutschland mit seiner idiotischen Kuscheljustiz ist wirklich ein Paradies für alle Psychopathen und Verbrecher. Zum Kotzen!
Kommentar ansehen
01.07.2013 18:32 Uhr von Floppy77
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@leo111
Selber schuld, wenn man die Trolle auch noch füttert, braucht man sich im Nachhinein nicht über sie aufzuregen.

Eine zweijährige Bewährungsstrafe ist nicht genug, egal welcher Nationalität der Täter ist und auf welchen Namen er hört.

Eine halbherzig vorgetragene Entschuldigung bringt dem Opfer nichts, der Typ hat ja nicht einmal genug Anstand die Hände aus den Hosentaschen zu nehmen. Das Opfer darf den Rest des Lebens Tabletten schlucken und findet scheinbar auch keine Arbeit mehr, dann sollte der Täter für das Opfer mit arbeiten gehen.
Kommentar ansehen
01.07.2013 18:39 Uhr von HerbtheNerd2
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
das ist doch kein deutscher..

und warum bekommt man für 11 messerstische 2 jahre auf bewährung?
Kommentar ansehen
02.07.2013 04:27 Uhr von gogodolly
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@thruth hurts

ich glaub: diese, für uns nicht nachvollziehbaren, strafmaßbemessungen liegen darin begründet, daß in der brd handelsrecht gilt und die bundesbürger als juristische personen (nicht als natürliche person) behandelt werden.
wenn man sich etwas damit beschäftigt, dann wundert einen das nicht mehr.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?